Psychologische Betreuung

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Das bedeutet, dass den Angehörigen ein Psychologe zur Verfügung steht, den sie kontaktieren können wenn sie mit jemandem reden wollen oder Hilfe suchen. Gezwungen wird niemand zu einer psychologischen Betreuung - ihnen steht nur ein Psychologe zur verfügung ,wenn sie einen brauchen.

Dort schlafen tut keiner. Je nachdem wie sehr die Betroffenen leiden, gibt es Einzeltermine und jederzeit eine telefonische Erreichbarkeit vom Psychiater.

Wer extrem drinhängt, kommt in eine psychiatrische Klinik, um alles aufzuarbeiten.

So wie die Menschen es jetzt benötigen.............

Was möchtest Du wissen?