Psychologische Begutachtung+ Test, Agentur für Arbeit

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

die frage ist ja schon älter aber auch ich habe vorher gesucht und kaum infos gefunden über den ominösen test. vielleicht kommen noch welche über die googlesuche hierher, also:

der test ist schon schwer, bzw. steigt der schwierigkeitsgrad an. man ist sowieso nervös und unter zeitdruck. ich habe im internet geübt bei plakos.de gibt es diese tests aber achtung beim amt ist es 100 mal schwerer, nehmt es nicht auf die leichte schulter sondern guckt euch nochmal schriftliche grundrechenarten an (taschenrechner ist nicht erlaubt während des tests). 

was dran kam  (fachinformatiker anwendungsentwicklung):

jeweils ca. 10 aufgaben von babyeinfach bis schwer, im testraum, ca. 20 rechnerplätze, vorne sitzt einer und schaut das man das handy aus hat usw. (testleitung) mit mir waren ca. 5 andere im raum:

formen mental falten

diktat

zahlenreihen vervollständigen

textrechnen: dreisatz proportional, antiproportional, gleichungen, brüche, flächen und umfang berechnen

matrizen

wortbeziehungen, wörter mit gegensätzlichen oder gleichen bedeutungen ankreuzen

ich meine es wären so 10 minuten pro aufgabe gewesen, alles am rechner nur diktat schriftlich, man bekommt kopfhörer auf und wird so von einem programm eingewiesen, macht übungsaufgaben ob alles verstanden ist usw. bevor es losgeht. vorher ein kurzes gespräch mit der psychologin, nach dem test muss man im wartezimmer warten. dann wieder ein gespräch mit der psychologin, das ergebnis wird nun besprochen. hab's zum glück gepackt.

der iq test auf sueddeutsche bereitet einen ganz gut vor vom schwierigkeitsgrad her. habe zuviel gepaukt auch englisch und allgemeinwissen, hätte ich mir sparen können.

wünsche viel glück, auch an alle FIAEs!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe mich beim Arbeitsamt für die Ausbildung zur Fachangestellten für Arbeitsmarktdienstleistungen beworben. Habe einen Brief bekommen mit einem Infozettel wie es ablaufen wird. Man führt Gespräche mit einem Berufspsychologen und man macht am Computer logisches Denken/Mathematisches Denken/Sprachgefühl/Analytische Testaufgaben. Diese werden vom Computer bzw Psychologen ausgewertet und dann findet ein Endgespräch statt. Ich bin auch etwas verwirrt und weiß nicht was da auf mich zu kommt. Ich weiß nur dass man nicht zu nervös sein sollte, möglichst kommunikativ und freundlich sein sollte. Und man sollte damit rechnen über sich selbst präsentieren zu müssen gff Gruppenarbeiten abzuhalten. Natürlich muss das nicht genau so laufen wie ich es schildere jedoch muss man mit allem rechnen aber man sollte an sich glauben und Ergeiz und Lernbereitschaft zeigen.

Hoffe dass es aber nicht all zu schwer wird. Und ich weiß dass dieser Post schon älter ist. Würde mich interessieren was du so erlebt hast und wie das ganze abgelaufen ist.

Liebe Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Gespräch mit dem Psychologen dauert etwa 1/2 Stunde. Die restliche Zeit sitzt du an einem Computer, wo deine Rechtschreibung, dein logisches Denken, dein Technikverständnis, dein räumliches Vorstellungsvermögen usw getestet wird.

Das was der Psychologe schreibt, ist von Bedeutung. Bei mir steht auf der kognitiven Ebene überall überdurchschnittlich und daher auch keine Probleme bei jeder auch noch so theoretischen Umschulung, jedoch psychisch zu instabil (ich habe geheult, als ich mein Leben erzählte). Folge: Das Arbeitsamt hält es für rausgeschmissenes Steuergeld, mich umzuschulen. Und das macht eine halbe Stunde Gespräch...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Diese sogenannte psychologische Begutachtung besteht im Grunde nur aus einem mathematisch-statistischen Test und einem anschließenden kurzen Gespräch mit dem Psychologen. Gemessen wird nur Deine Leistungsfähigkeit. Krankheitsdiagnosen werden auf diese Weise nicht erhoben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lehn den Test aufjeden fall ab

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?