Psychologiestudium mit fachabi?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn Dich Psychologie interessiert, dann weißt Du allein, was nötig ist. Höre in Dich hinein, erkenne Deine Stärken und Deine Schwächen. An der Verbesserung Deiner Stärken würde ich arbeiten, auch praktisch bei einem künftigen Kollegen. Miteinem praktischen Jahr z.B. auch in der Kindererziehung hast Du letztendlich vielleicht einen guten Einstieg zur Uni trotz n.c. Letztendlich entscheiden bei der Zulassung nicht nur Noten, sondern auch die Aussicht auf erfolgreiche Beendigung des Studiums

Also, ich hat so ne frau von der aok angerufen und meinte zu mir, dass ich auf jedenfall alles mit meinem fachabi studieren könne, ich muss nur 13 Jahre voll haben und die lücke die muss ich mit einem praktischem Jahr ablösen

0

Ich hab nen Kumpel, der sich vom Hauptschulabschluß über Schaffen auf'm Bau zum Hochschulstudium an ner Uni hochgekämpft hat. Ich bewundere ihn sehr. Ich denke, alles ist möglich.

Es gibt ganz unterschiedliche Zugänge zu einem Psychologiestudium. Auf jeden Fall ist das Fachabitur (Fachhochschulreife Sozialwesen) in manchen Bundesländern (Hessen, Bayern, Niedersachsen,,, vielleicht gibt es sogar noch weitere ...?) möglich.

 - (Psychologie, Studium, Fachabi)

Was möchtest Du wissen?