Psychologiestudium- Wechsel während des Studiums möglich?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Schon während des Studiums ist ein Wechsel natürlich auch möglich, aber dennoch nicht ganz einfach.

Denn obwohl du andernorts schon in den Studiengang eingeschrieben bist, musst du dich beim Wechsel an eine andere Hochschule auch noch einmal bewerben. Dann zwar für ein höheres Fachsemester, aber deswegen ist es nicht unbedingt leichter.

Also, möglich ist es, aber die Zulassungsbeschränkung kannst du so nicht umgehen.

Mit erfolgreich absolviertem Bachelor ist der Wechsel in einen Master an einer anderen Uni leichter möglich - vorausgesetzt aber auch hier, du erfüllst für den Master die Bedingungen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Möglich ist das grundsätzlich, ob es klappt, kann aber natürlich niemand sagen.

Ich würde aus meiner Erfahrung mit Kollegen durchaus eher ein Studium in den Niederlanden empfehlen, als eines an einer deutschen Privatuni (Ausnahme: es wird eine psychoanalytische Schwerpunktsetzung angestrebt, dann - aber auch nur dann - ist die IPU sehr empfehlenswert).

Diejenigen, die ich kennengelernt habe und die in den Niederlanden studiert haben, habe dort auch den Masterabschluss erworben. Das war wohl insgesamt die beste Variante. Es ist aber wichtig, sofern eine psychotherapeutische Ausbildung in Deutschland angestrebt wird, das Bachelor- und Masterstudium an den Vorgaben des PsychThG auszurichten. Das ist an vielen niederländischen Unis aber möglich. Man muss im Vorfeld halt einfach aufpassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?