Psychologie Studium an einer Fernuni?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Das hängt von den Kriterien der jeweiligen Uni ab. Ggf. fehlt der an der Fernuni nicht angebotene klinische Teil für eine Zulassung. Ich habe auch von Problemen an einigen Unis gehört, die den Umfang an Methoden und an Biologischer Psychologie bei den Fernuniabschlüssen bemängeln und daher nicht zulassen.

Eine Ausbildung zum Psychologischen Psychotherapeuten oder Kinder- und Jugendlichentherapeuten wäre dann aber soagr auch mit klinischem Master nach heutiger Rechtslage nicht möglich, da ein konsekutives B.Sc./M.Sc. Studium mit klinischer Ausrichtung (also auch im Bachelor) vorgeschrieben ist. Die Chancen, Psychoonkologe zu werden und angestellt in einer Klinik zu arbeiten sind damit real auch äußerst unwahrscheinlich, Selbstädigkeit ausgeschlossen, außer mit Heilpraktikerzulassung für Selbstzahler (bei zahlreichen Privatpraxen approbierter Psychotherapeuten wirtschaftlich eher faglich).

Wenn an der Fernuni, dann würde ich im dort profilierten Bereich bleiben und mich auf Organisationspsychologie festlegen. Da hast du dann auch realistische Chancen auf einen Job bzw. Trainee mit Übernahme nach dem Studium und damit Aussicht auf ein angemessenes Einkommen. Insofern wäre das ohnehin wirtschaftlich die sinnvollere Alternative.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von littleeeone
28.11.2016, 20:58

Vielen Dank für diese ausführliche Erklärung!

0

Kommt darauf an:

Wenn die Uni anerkannt ist geht das prinzipiell schon (je nach Anwendungsgebiet).

Klinische Psychologie kannst du schon im Bachelor wählen und es gibt nur sehr wengie Universitäten bei denen du im Master klinische Psychologie wählen kannst, wenn du im Bachelor keine belegt hattest.

Wenn das dann dein berufliches Ziel ist würde ich schon darauf achten eine Universität zu wählen bei der du von vorneherein klinische Psychologie wählen kannst.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?