Psychologie studieren trotz psychischen Erkrankungen

5 Antworten

du wirst nur mit diesen erkrankungen konfrontiert, wenn du dich in den höheren semestern für klinische psychologie entscheidest. du kannst ja aber auch pädagogische psychologie oder arbeitspsychologie nehmen. zuallererst lernst du eher das erleben und verhalten des menschen. und ja, es hat auch viel mit zahlen zu tun, da du lernst wie statistiken entstehen, wie man sie auswertet, usw. also das ist viel mehr wissenschaft als dass du dich mit problemen auseinandersetzt. falls du therapeutin werden willst, musst du eh nach dem studium noch ne teure zusatzausbildung machen. aber in dem fall wären deine erfahrungen vllt gar nicht schlecht, da du dich sicher besser in die patienten hineinversetzen könntest. allerdings solltest du bis dahin stabil sein, DAMIT es dich eben nicht runterzieht. aber gegen das psychologiestudium spricht das alles nicht, finde ich.

Im Psychologiestudium wirst du garantiert nicht jeden Tag mit solchen Dingen konfontiert, eher mit Zahlen und Statistiken. Ich glaub, du hast ne falsche Vorstellung von dem Studiengang.

Aber nach dem Studium als Psychologin wird man mit all diesen Problemen konfrontiert...

0

ja kannst du aber eigentlich muss man nur positiv damit man nicht depressiv wird

Psychologiestudium - welcher Abiturdurchschnitt?

Hallo, ich würde nach der Schule gerne Psychologie studieren. Leider weiß ich nicht genau, ob meine Noten gut genug sind. Wisst ihr, mit welchen Durchschnitt man das Abitur dafür bestehen muss? Danke schonmal für eure Antworten :)

...zur Frage

Psychologie studieren an einer Uni , aber ohne Nc?

Hallo, in einem Jahr mache ich mein Abi und würde dann gerne ein Psychologie-Studium anfangen. Ich habe mich noch nicht genau informiert, nur meine Eltern meinten, für einen Psychologie-Studiengang bräuchte man einen Nc von 1, irgendwas. Das kann ich nur leider nicht erfüllen. Möchte aber auch nicht an eine Fachhochschule gehen oder sonstiges. Eine Freundin von mir, sie meinte man könne Psychologie studieren und bräuchte kein 1,3 wenn der Studiengang kein Medizin beinhalten würde, was einfach nur bedeuten würde, ich dürfte später als Psychologe oder sonstiges keine Medikamente verschreiben. Aber stimmt das denn überhaupt? Geht ein Psychologie-Studium an einer Universität ohne Nc? Wenn ja, weiß einer wo? Danke :)

...zur Frage

Abiturdurchschnitt von 1,0-1,3 schaffen?

Hey Leute, Ich wollte mal fragen für wie wahrscheinlich ihr es haltet, dass ich im Abi einen Durchschnitt von 1,0-1,3 schaffe... Ich würde nach der Schule gerne Psychologie, Medizin oder Jura studieren. Das sind nunmal drei Studiengänge deren NC extrem hoch liegen... Ich möchte übrigens direkt anfangen zu studieren und nicht erst ein Jahr Wartesemester haben oder so. Mein letztes Zeugnis (zwei Wochen her) hatte einen Durchschnitt von 1,6. Ich bin in der Schule wirklich fleißig, ich habe mir alles selbst erarbeitet und mir fliegt absolut gar nichts zu. Ich habe jetzt aber Angst, dass ich mich zu sehr auf diese drei Studiengänge konzentriere und es dann nicht klappt. Außerdem wird Schule jetzt ja nur schwerer und deswegen weiß ich nicht, ob ich dann auch noch mehr einsen schaffe... Vielleicht wisst ihr ja auch noch Alternativen?

Vielen Dank für eure Hilfe!!!

...zur Frage

Wie kann ich Psychologie studieren? Mit 2,2?

Hallo! Und zwar möchte ich Psychologie studieren, habe aber nur eine Fachhochschulreife mit 2,2. An einer bestimmten Uni kann man auch mit Fachhochschulreife studieren (für Rechtswissenschaften wurde ich da bereits angenommen), allerdings ist der NC für Psychologie da bei 1,3. Ich möchte das unbedingt! Ich bin absolut nicht dumm, im Gegenteil, ich war in der Schule nur zu faul. Meine Denkweise dahingehend hat sich allerdings komplett geändert und ich würde alles tun, um das zu erreichen. Gibt es irgendwelche Alternativ-Möglichkeiten?

...zur Frage

Fernstudium Psychologie - Beständig?

HalliHallo!

Ich möchte gerne via Fernstudium Psychologie studieren, habe aber Sorgen, dass da irgendetwas sich ändern könnte und zB Fernstudiengänge der Psy. abgeschafft werden, oder Ähnliches. Gerade da man in Psychologie (wenn man wirklich rein psychologisch arbeiten möchte) den Master benötigt, aber es sind 4 Jahre weg bis dorthin.

Wird das System der Fernstudiengänge bestehen bleiben in den nächsten Jahren?

Vielen Dank und LG!

...zur Frage

Psychologie Studium ohne Einser Abi?!

Hallo! Ich bin 17 und in der 11. Klasse Gymnasium. Ich habe mir schon oft Gedanken darüber gemacht, was ich später studieren könnte und ich interessiere mich sehr für Psychologie. Allerdings braucht man dafür doch einen Abi Schnitt von 1,0 oder?denn das würde ich definitiv nie schaffen. Gibt es auch noch andere Wege Psychologie zu studieren ohne 1er Abi? Danke im Voraus! :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?