Psychologie studieren aussichten?

3 Antworten

Generell hab ich schon mit ein paar Therapeuten und Psychologen über ihren Job gredet und die sagen alle, dass sie eigentlich mehr Geld in die Ausbildung stecken, als sie dann daraus holen können...

Es gibt aber leider trotzdem zuwenige und der Staat den interessieren leider geistige Krankheiten nicht so wirklich, deshalb is da auch nd so viel Geld für psychologisch geschultes Personal drin...

die Leut würds leider mehr und kostengünstiger brauchen...

dass man mit dem Bachelor in Psychologie nicht gleich berechtigt ist als Psychologe beruflich tätig zu sein.

Der Bachelor bringt dir in der Tat nicht viel. Ich wüsste gar nicht,. was ein Psych.Bachelor berufsmäßig machen kann? Im klinischen Bereich jedenfalls dürfte er keine Anstellung finden.

Kann es aber sein, dass du - wie viele - den Psychologen mit dem Psychotherapeuten verwechselst? Ein Psychologe ist kein Psychotherapeut, aber er hat die Möglichkeit mit dem Masterabschluss in Psychologie dann die Ausbildung als Psychotherapeut zu machen. Die muss dann übrigens selbst bezahlt werden und ist SAUTEUER.

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Was möchtest Du wissen?