psychologe/psychiater, Unterschied?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ein Psychiater ist ein Arzt mit Schwerpunkt Psyche, er darf zB Medikamente verschreiben, was ein Psychologe nicht darf.

Damit verbunden ist meist eine unterschiedliche Sichtweise auf psychische Probleme. Ein Psychologe sieht ihre Ursachen in ungeeigneten Lebenseinstellungen und in Erfahrungen, die nicht oder schlecht verarbeitet wurden. Seine Aufgabe sieht er darin, zusammen mit dem Patienten daran zu arbeiten.

Ein Psychiater sieht die Psyche eher biologisch-chemisch und die Probleme als Mangel oder Überschuß an bestimmten Stoffen im Körper. Lösungsansatz ist die Verabreichung von Medikamenten, die dem entgegenwirken sollen.

Wer sich nicht mit seinen Problemen auseinandersetzen will und auf eine Pille hofft, die sein ansonsten unverändertes Leben glücklicher machen soll, wird sich eher an einen Psychiater wenden.

Wer sich selbst besser verstehen will und bereit ist, sich zu ändern, wird bei einem Psychologen bessere Unterstützung finden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JackySmith
31.05.2016, 18:10

Bei einem Psychotherapeuten ist er/sie, vermute ich, noch besser aufgehoben. Reine Psychologen sind da doch sehr beschränkt in ihrem Handlungsspielraum und dürfen einen, glaube ich, nicht (groß) behandeln^^

4

Berufsbild Psychotherapeut:


Berufsbild Psychotherapeut - Beruf Psychotherapeut - Berufe-Lexikon

www.berufe-lexikon.de/berufsbild-beruf-psychotherapeut.htm



Berufsbild Psychologe:


Berufsbild Psychologe | Was macht ein Psychologe? - Absolventa

https://www.absolventa.de/jobs/channel/human-resources/.../berufsbild-psychologe



Berufsbild Psychiater:


DGPPN: Beruf Psychiater

www.dgppn.de/junge-akademie/unser-fach/berufsbild



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Google: psychologe

Google: psychiater

Lesen und unterschiede selbst finden. Dat schaffste

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ein psychiater hat medizin studiert und darf daher auch medikamente verschreiben und AU's ausstellen was ein Psychologe nicht darf

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?