Psychologen haben kein Platz frei?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Hallo,
Leider sind Wartezeiten bis zu 6Monaten häufig.
Lass dich doch bei mehreren Psychotherapeuten auf die Warteliste setzen, denn du musst ja auch mit dem Therapeuten gut klarkommen als Person... und für den Fall dass der erste nichts für dich ist musst du nicht nochmal so lange warten.

Ansonsten kann man nicht viel machen, du könntest deinen Hausarzt bitten etwas Druck zu machen und dich als 'dringend' einstufen, ob das was bringt kommt so drauf an 🤔

Im Notfall -bei etwa sehr starken und drängenden Suizidgedanken- kannst du dich auch stationär zur Krisenintervention aufnehmen lassen, oft bietet die Klinik nach der Stabilisierung noch eine fortführende Therapie an. Aber BITTE täusche dafür keinen Suizidversuch vor, wie jemand hier vorgeschlagen hat. Das ist unnötig und einfach falsch.

Ich wünsche dir alles gute, viel Geduld und bin froh, dass du Hilfe annehmen möchtest!

Liebe Grüße, Hope.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ItsABanshee
20.02.2017, 16:16

Danke für dein hilfreiches Kommentar 👍🏼💁🏻

0

Ich hatte ein ähnliches Problem.

Meine Krankenkasse hat mir dann einen Spezialisten empfohlen, der zwar keine offizielle Zulassung besitzt, aber alle Kriterien für eine solche Erfüllt. Behandlung zahlen sie trotzdem.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Leider sind Termine in 6 Monaten bei Psychologen keine Seltenheit.
Ggf. kann dich hier dein Hausarzt oder auch die Krankenkasse unterstützen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Befinde mich in der selben Situation. Leider Standard Wartezeit. Du könntest höchstens mit deinem Hausarzt besprechen wegen einer Überweisung im Dringendenfällen.

Viel Glück :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja habe ich , falls du aus D kommst. Wenn du sogar aus Nrw kommst kannst du dich an die Zip  bzw Kvno wenden ( evtl da auch mal anrufen ob es so was auch für andere Bezirke gibt)

https://www.kvno.de/20patienten/40zip/index.html

Des weiteren gibt es noch die Möglichkeit des Kostenerstattungsverfahren, wenn die Therapuie wirklich dringend ist und du nicht kurzfristig starten kannst und mind 5 Absagen hast ( alles schriftlich notieren, anrufe etc.) .

https://www.therapie.de/psyche/info/fragen/wichtigste-fragen/psychotherapie-kostenerstattung/   damit kannst du dann auch einen Psychologen nehmen der keine kassenzulassung hat ( zb heilpraktiker) , falls du Hilfe dabei brauchst kannst du das an das Sozial-Psychiatrische -Zentrum wenden ,welche für deine Stadt zuständig ist.

Dort sollte man dir bei den Anträgen, therasuche etc. helfen können, auch werden dort Entlastungsgespräche mit Sozialpädas angeboten ( vielleicht wäre das eine Erleichterung bis du in thera bist)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lasse dich auf die Warteliste setzten!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst einen Suizidversuch vortäuschen, damit du als Krise in stationäre Behandlung kommst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von losthopexoxo
19.02.2017, 22:42

Das ist unglaublich dämlich! Es ist KEINE Option. Im übrigen wird man auch bei akuter Eigengefährdung stationär in eine Psychiatrie aufgenommen. Das sollte aber nur im NOTFALL genutzt werden!

1

Was möchtest Du wissen?