Psychologe was macht der genau?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Man muss erstmal sein Abi machen und dann Psychologie studieren. Der Bachelor dauert 3, der Master 2 Jahre (in Holland nur 1). Ein Psychologe sollte emotional intelligent sein und mitfühlen können und natürlich Spaß daran haben Menschen zu helfen. Geduld und Ergeiz sind auch nicht verkehrt. Naja und was macht er dann wenn er fertig ist? Ganz unterschiedlich! Wenn du die klassische Psychologie studiert hast, dann arbeitest du oft in einer Praxis oder in einer Psychiatrie oder in einem Krankenhaus. Dort diagnostizierst du psychische Krankheiten und behandelst sie dann. ZB Angst vor Spinnen, soziale Angst, Depressionen, Zwangsstörungen. Persönlichkeitsstörungen, somatische Störungen, Beziehungsprobleme, Sexprobleme, posttrauamtische Stressstörung und und und. Oder aber man studiert nicht klinische Psychologie, sondern zB Entwicklungspsychologie oder Arbeits- und Organisationspsychologie, oder du gehst Richtung Forschung. Da macht man natürlich überall ganz unterschiedliche Dinge. Von Werbeanzeigen bis zur Beratung, Personalmanagement oder Tests bei Menschen oder auch Ratten oder Affen.

Man muss Psychologie studiert haben...

Was möchtest Du wissen?