Psychologe im Gefängnis

3 Antworten

Ob diese Stellen für Psychologen begehrt sind kann man so nicht sagen, sie sind auf jeden Fall sicher. Jobsuchende Akademiker, einschliesslich Psychologen gibt es genug.

Nach den Stellen in der Forensik, dürfte die in den JVAen die anstrengendsten, belastensten und verantwortungsvollsten sein. Die Arbeit konzentriert sich in diesem Bereich neben der mit normalen Straftätern in der Hauptsache auf Täter im Gewalt- und Sexualdeliktbereich. Du wirst dort mit den Abgründen unserer Gesellschaft konfrontiert.

Neben einem abgeschlossennen Psycholgiestudium wird meist schon ein bisschen Berufserfahrung erwartet.

Es ist ein Knochenjob, den ich nicht machen wollte. Und sicher nichts für Berufsanfänger.

Kann da nur von meiner Region sprechen. In der forensischen Psychiatrie hat man durchaus Chancen (falls du eine Forensik in deiner Naehe hast), da herrscht bei uns eher Mangel. Im Gefaengnis selbst sind wenig Stellen ausgeschrieben, waer aktuell z.B. nichts frei.

Warum geht es mir so schlecht obwohl es nicht sein müsste?

Hallo zusammen,

Ich habe seit Montag eine neue Arbeitsgelegenheit und habe mich sehr darauf gefreut.

Jetzt wo ich dort bin, spielen irgendwie meine Gefühle verrückt. Mir fällt es schwer mich auf neue Situationen einzulassen.

Ich trauer den alten Kollegen hinterher und habe Angst von den neuen nicht akzeptiert zu werden. Menschlich sagt mir mein Gefühl, hat es vorher besser gepasst aber vielleicht ist das auch Interpretationssache. Ich bin ja dort um zu arbeiten und nicht umbedingt um Freunde zu finden.

Warum mich das alles so mitnehme verstehe ich nicht. Ich würde am liebsten anfangen zu heulen (klingt lächerlich) aber vielleicht hängt es damit zusammen, weil ich keine Familie habe. Vielleicht fehlt mir das Gefühl von Zugehörigkeit. Bei manchen Menschen dauert es nur wenige Sekunden und ich habe eine Antisympathie. Mir kommt es auch so vor als würde das Gegenüber genau das gleiche fühlen (Gestik, Mimik.)

Ich muss jetzt die Tage mit einer Frau zusammen arbeiten wo der Vorgesetzte sagte, wir würden uns sicherlich gut verstehen. Ich frage mich dann immer ob es wirklich so eingeschätzt wird oder insgeheim gehofft wird.

Ich weiß nicht was los ist... Mir geht's irgendwie mit der Situation garnicht gut. Zurück zur alten Stelle kommt nicht in Frage. Es war auch meine Idee mich auszuprobieren und neue Leute kennen zu lernen. All das versuche ich umzusetzen aber vom Gefühl her, bin ich alles andere als offen. Mich begleiten neuerdings wieder enorme Ängste.

Ich kann mir auch vorstellen wie über mich geredet wird. Der Gedanke macht mich verrückt.

...zur Frage

WG oder eigene Wohnung in München als Student - Was ist besser?

Hallo Leute,

ich werde wahrscheinlich in München studieren, da ich aber weit weg von Bayern wohne muss ich natürlich dort hinziehen. Am Liebsten würde ich in einem Studentenwohnheim leben, jedoch sind die Plätze dort sehr begehrt und schwer zu kriegen. also stellt sich die Frage, ob es besser ist in eine WG zu ziehen oder in eine kleine Wohnung ? und wie finde ich am besten Plätze in WGs, nur mit Mädchen und möglichst in meinem Alter, also so zwischen 18-22. Mir ist bewusst dass eine WG preiswerter ist, jedoch bringt sie auch Nachteile mit sich...

Danke :)

...zur Frage

Lehrer sagen ich soll zum Psychologen.

In letzter Zeit sagen mir immer mehr meiner Lehrer dass ich zum Psychologen soll, und auch meine Freunde sagen das ist eine gute Idee. ich weiß aber garnicht warum die es gut fänden wenn ich zu einem Psychologen gehen würde. Wenn ich sie darauf anspreche sagen die nur: "das weißt du doch selbst am besten." aber ich hab keine Ahnung was sie damit meinen...meine beste Freundinn hat jetzt gesagt dass ich zum Psychologen sollte, weil ich sehr verschlossen bin, und auch immer ziemlich brutale DInge Sage, und weil ich, ihrer meinung nach, meine Probleme nicht allein lösen kann und nie wirklich Gefühle zeige, und weil ich sehr wenig schlafe. Sind das Gründe um einen Psychologen aufzusuchen?? Und was ist eigentlich der Unterschied zwishcen Psychologe, Psychater und Psychotherapeuten?

...zur Frage

Meine inneren Aggressionen auslöschen?

Hallo ich bin mittlerweile 17 Jahre alt und habe fast mein gesamtes Leben lang Beruhigungsmittel von meinen Psychologen oder was auch immer verschrieben bekommen.Ich nehme diese Medikamente jedoch seit einem halben Jahr nicht mehr und immer häufiger empfinde ich Spaß an brutal Szenarien in meinem Kopf Blutlust nenne ich das mal.Manchmal ist es aber auch so das ich einfach nur noch schwer atme und das Gefühl habe ohnmächtig zu werden wenn ich das nicht rauslasse.Ich habe in Gesprächen mit meinem Psychologen erfahren das es an den Aggressionen liegt, die in mir stecken und nicht das mich Menschen aggressiv macht , stellt sich nur noch die Frage wie ich diese ganze Wut aus meinem Herz bekomme. Danke im voraus , mir ist alles Recht auch wenn es nur Tipps sind die dich/euch beruhigen :D

...zur Frage

Wie der Mutter sagen das man zum Psychologen will?

Schönen Guten Tag allesamt

Ich,16 Jahre alt,möchte meiner Mutter irgendwie beibringen das ich zu einem Psychologe möchte. Bitte kommt jetzt nicht mit "heutzutage rennt jeder mit irgeneinem Mist zum Psychologen" Es sind für mich wirklich schwere Probleme z.B. ritzte ich mich(das letzte mal vor 2 Monaten jedoch denke ich immer wieder dran und in schweren situation denke ich es auch wieder zu tun) oder auch einige Selbstmord gedanken. Also kein "Mist". Natürlich will ich dies alles auch meiner Mutter sagen.Aber wie? Ich kann mich da nicht einfach hinsetzen und es einfach locker "raushauen". Es wird sie natürlich auch verletzen und sie wird sich sorgen machen. Eigentlich weiß bis jetzt auch nur meine Freundin von meinen Problemen und sie wünscht sich auch sehr das ich zu einem Psychologen gehe. Nur wie gesagt:Wie soll ich es meiner Mutter beibringen? Ich bin immer kurz davor es ihr zu sagen breche jedoch aus Angst immer wieder mein Vorhaben ab. Also was soll ich tun? Ich vertraue meiner Mutter wirklich sehr und wir haben ein gutes Verhältnis und sie war auch immer für mich da dennoch fällt mir das schwer wie ihr euch (wahrscheinlich) denken könnt.

Über hilfreiche Antworten wäre ich sehr hilfreich.

Lg

...zur Frage

Schweigepflicht Psychologe mit 16?

Hallo Leute,

wenn ich mit einem Psychologen jetzt ein erstgespräch vereinbare und sich dann herausstellt, dass ich behandlungsbedürftig bin, erfahren meine Eltern dann ALLES was los ist, oder werden die Symptome weiterhin vertraulich behandelt?

Gruß

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?