Psycholgoischer Fachbegriff

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Habe im geringen Umfang Wikipedia zur Hilfe genommen.

Bekannt ist diese Verhaltensweise auch als das Last-Minute-Syndrom oder Mañana-Prinzip. Psychologen in der USA bezeichnen es als "procrastination", das ein Begriff, der in der letzten Zeit immer häufiger auch in der deutschsprachigen Wissenschaft aber auch in den verschiedene Medien benutzt wird und zusehends an Bedeutung gewinnt. Unter Prokrastination versteht man das chronische Verhalten, jegliche Arbeit auf den nächsten Tagalso auf morgen zu verschieben. Drei Kriterien müssen erfüllt sein, damit ein Verhalten als Prokrastination eingestuft werden kann, zum einen Kontraproduktion dazu noch mangelnde Notwendigkeit und Verzögerung. Nach neueren Schätzungen von Psychologen sind möglicherweise etwa 20 Prozent der Bevölkerung davon betroffen, also das wäre dann ca. jeder Fünfte.

Danke für den Stern.

0
@JZG22061954

Kein Problem... mochte den Zusatz mit der Statistik etc. ;)

0

Das was du suchst nennt sich "Prokrastination" und ist ein ernsteres Problem als die meisten es wahrhaben wollen (auch ich leide darunter)

Im Volksmund nennt man das zwar "Aufschieberitis", doch diese Bezeichnung zeugt doch etwas von Unwissenheit und ist schlicht beleidigend, da es die Betroffenen (und die liegen im zweistelligen Prozentbereich!) in die Ecke der undisziplinierten Faulenzer drängt - was doch sehr beleidigend und absolut falsch ist.

Ja - es gibt einen Fachbegriff dafür ! Das Phänomen ist bekannt:

Aufschieben, auch Prokrastination (lateinisch procrastinatio „Vertagung“, aus pro „für“ und cras „morgen“),

Erledigungsblockade, Aufschiebeverhalten oder Handlungsaufschub ist das Verhalten, notwendige aber unangenehme Arbeiten immer wieder zu verschieben, statt sie zu erledigen.

Drei Kriterien müssen erfüllt sein, damit ein Verhalten als Prokrastination eingestuft werden kann: Kontraproduktion, mangelnde Notwendigkeit und Verzögerung.[1]

http://de.wikipedia.org/wiki/Aufschieben

Was möchtest Du wissen?