psychoklinik danach?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo Syyron11,

hast Recht, irgendwie bekommt man einen Stempel aufgedrückt ;-)

Wenn du dich allerdings voll leistungsfähig fühlst...
wenn du in keinster Weise eingeschränkt bist...
und wenn du sicher bist, dieses auch beurteilen zu können...
dann kannst du das doch überzeugend rüber bringen.

Denke das einer 'normalen' Ausbildung dann nix im Wege steht?!

Andererseits ist es aber doch prima, dass das Thema 'Psyche' nicht ignoriert wird. Das dich also das Arbeitsamt darin unterstützt den richtigen beruflichen Weg für dich zu finden (trotz evtl. Einschränkungen).

Denn es gibt sicherlich genug Menschen die diese Unterstützung nicht erfahren - die dann wirklich auf der Strecke bleiben.

Alles Gute für dich,
Tremsi

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dann sag ihnen dass dir das nicht passt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?