Psychische Verzweiflung: Tennisarm. Kann mir jemand ein paar Fragen beantworten?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Wenn bereits konservative Behandlungen wie Physiotherapie / manuelle Therapie erfolglos blieben, kann ggf. eine sehr niedrig dosierte, sog. Reizbestrahlung (auch als "Röntgen-Tiefentherapie" oder "Schmerzbestrahlung" oder auch "Entzündungsbestrahlung" bezeichnet) eine gute Möglichkeit sein.

Die Erfolgsrate dieser Therapie liegt bei 70-90%.

Ob das bei dem jeweiligen Menschen indiziert (sinnvoll einzusetzen) ist, kann ein Strahlentherapeut nach Sichtung des Patienten UND eines Röntgenbildes des betreffenden Gelenkes einschätzen.

Daher kann es eine gute Idee sein, sich zu einem solchen Arzt (Strahlentherapeut) überweisen zu lassen.

Hier ein ähnlicher Beitrag zu deiner Frage (wenn auch anderes Gelenk):

https://www.gutefrage.net/frage/trochantertendinose---sehenentzuendung-an-der-huefte---was-tun?foundIn=tag_overview

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Vargus
17.11.2015, 11:37

Eine sehr hilfreiche Antwort, Danke!

0

Was möchtest Du wissen?