Psychische Störungen durch Misshandlungen der Mutter

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Das tut mir für dich sehr leid.

Ungeschehen machen geht es leider nicht aber..du solltest dir auf jeden Fall Hilfe suchen um das Erlebte verarbeiten zu können. Wende dich als erstes an deinen Hausarzt..er wird dir sicher Wege aufzeigen können, wer dir helfen kann und hoffentlich auch wird.

Alles Gute und verzweifele nicht..es wird einen Weg geben, um daß die Last von deinen Schultern genommen werden kann.

Danke für's Sternchen..und meine Hoffnung ist bei/mit dir!

0

Das hört sich an, als würde dir deine Mutter leid tun. Das braucht es nicht, versuche mal dir bewusst zu machen, dass sie mit ihrem eigenen Gewissen klar kommen muss (wie auch immer) und nicht du. Lasse ihr Problem auch bei ihr und übernimm´es nicht für sie. Misshandlung kann sich immer auf die Psyche auswirken. Vielleicht solltest du mal eine Therapie machen ? Und...natürlich bist du nicht verrückt, nur sehr verletzt. Alles Gute

Hallo Cem142,

ich habe Ähnliches durch. Und ja, meine Psyche hat sehr darunter gelitten.

Nicht nur, dass meine Mutter mich körperlich misshandelt hatte, sie hat es auch psychisch getan. Sodass mein Selbstbewusstsein gen Null ging.

Als ich nicht mehr ein noch aus wusste, suchte ich mir Hilfe durch einen Psychologen. Der hat mir erst mal ins Bewusstsein gebracht, was meine Mutter mir angetan hatte.

Ich hatte ihr zwar nachgesehen, dass sie es vielleicht nicht besser wusste. Eigentlich war sie eine arme, bedauernswerte Frau, die selbst unter Minderwertigkeitskomplexen litt. Und die werden nun mal an dem Schwächeren (in unserem Fall dem Kind) ausgelassen...

Ich konnte ihr nie vergeben oder verzeihen. Obwohl ich sie manchmal bedauert hatte. Aber so weit ging meine Nachsicht denn doch nicht.

Wenn dir das immer noch sehr zu schaffen macht, solltest du dir vielleicht auch professionelle Hilfe suchen.

Alles Gute

Virginia

Selbstverständlich kann sowas zu psychischen Schäden führen, die selbst noch im Erwachsenenalter präsent sind. Um das bewältigen zu können, solltest du den Besuch bei einem Psychologen in Erwägung ziehen. Der kann dir sicher eher helfen, als die User hier.

Das zerstörerische narzisstische Elternteil erschafft ein Kind, das nur existiert, um eine Erweiterung seines Selbst zu sein. Es geht um geheime Dinge. Es geht um Körpersprache. Es geht um missbilligende Blicke. Es geht um den Klang der Stimme. Es ist sehr vertraulich. Und es ist sehr mächtig. Es ist ein Teil des Kindes selbst. -Chris

http://www.narzissmus.org/eigenschaften-narzisstischer-mutter.php

hey solltest dich mit narzzistischen Müttern u narzzistischenm Mißbrauch auseinander setzen.

Leider haben solch Erziehungmethoden u Mütter einen starken einflussreichsten auf die Persönlichkeit. Sie hat wohl selber Probleme mit sich selber u ließ es an euch aus.

Kinder narzzistischer Eltern leiden wohl ihr Leben lang, weil sie wie man bei dir es nicht verstehen, warum der Mensch den man liebt einen ao behandelt.

Sie hat euch ab der ödipalen Phase so behandelt u davor, dass ist genau die Phase indem man zur Mutter aufsieht u sie normal als Vorbild nehmen sollte, oder auch tut.

solche Misshandlungen sind leider nicht selten u nicht selten zeigen sich später hinaus allerlei psychische Störungen. Angst. Depression. Persönlichkeitsstörungen usw usw usw. .... deshalb gehe ich davon aus dass du es auf deine Kindheit schließen kannst.

Entschuldige ihr Verhalten nicht u frag dich nicht nach dem Warum, diese Frage wird dich ewig begleiten, aber du wirst keine Antwort von ihr bekommen.

wenn du eigene Kinder bekommst hoffe ich für dich u deine Schwester, dass ihr anders werdet. ihr habt nicht erfahren wie eine Mutter sein soll, aber das Traumbild einer Mutter hat jeder im Kopf. .. sei dir selber ein Vorbild u werde du ein besseres als du es je kennenlernen durftest.

Du kannst deine Mutter damit konfrontieren sie hat dich traurig gemacht, du als ihr Sohn solltest nicht sie beschützen. Sie hätte dich beschützen müssen!

Dein letzter Satz ist absolut richtig.

Du kannst das Vergangene nicht mehr ändern, verzeih es einfach (entschuldigen wäre was anderes, das muss nicht). Verzeih und lebe Dein Leben gut weiter..

Eben, ich möchte nur herausfinden was ich habe, die Misshandlung könnte zu 90% die Ursache dafür sein. Natürlich kommen mir die Tränen wenn ich an die grausame Zeit zurück denke aber meiner Mutter habe ich schon längst verziehen weil ich sie mehr liebe als ich sie hassen könnte

1
@Cem142

Du mußt ja ein sehr großes Herz haben..wenn du das Verhalten deiner Mutter schon verziehen hast..das ehrt dich..nun denkst du aber an dich, daß es auch dir gut gehen kann.

0

Was möchtest Du wissen?