Psychische Probleme nach Klassenausflug?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Bei dir geht es total durcheinander und du vermischst alle möglichen Probleme zu einem Großen Ganzen.

Das drückt, das belastet, du schüttelst dich, aber es will nicht weniger werden oder weichen.

was dir helfen kann , ist eine Analyse. Schreib auf, was dich bewegt. Bewerte es. Schau, was sich ändern ließe und wie. Schau, was du nicht - auch nicht mit Hilfe anderer- ändern kannst oder hinnehmen musst.

Was bleibt übrig?

du willst das große Glück, Ausgeglichenheit, Spaß am Leben, Freunde, Unternehmungen und am besten alles vorgestern. Beim besten Willen wird das nicht umsetzbar sein!

Behalte einen Herzenswunsch, den du fest in dir trägst und den du pflegst und hegst und an den du glauben kannst, der dich aufbaut, verstärkt und dir wieder neuen Mut macht.

Lass die Enttäuschung los und den Frust sausen und schau dich um. Dein Leben ist schön, wenn du es zulässt!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Klingt, als würdest du Dich daheim sehr unwohl fühlen. Da solltest du Dir Gedanken machen, warum das so ist.
Und dann schauen ob man daran etwas ändern kann und ggf auch mit deinen Eltern sprechen.
Lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vieleicht ist dieses "Verreisen" bzw Unternehmen wie eine Flucht aus deinem Zuhause, aus deinem Alltag. 

Schon mal überlegt was dich daheim stört? Denk mal darüber nach, vieleicht findet sich so das Problem.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn man unglücklich verleibt ist, kommt man schnell in Stimmungsschwankungen. Man möchte dann irgendwie ausbrechen, um den Kopf wieder frei zu bekommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du bist 15 ? das ist wohl für solche Gedanken keine Alter, versuch es , mit Deinen Freunden gut auszukommen, das Leben ist noch so lang, da sollte man versuchen, sich mit besseren Themen zu befassen, Hast Du besondere Interessen, was willst Du mal werden usw, ich wünsche Dir dazu nur gute , positive Gedanken

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Oh je das hört sich nicht gut an und bist dabei noch so jung ... Ich würde dir raten mit ein/e Psycholog/in  zusammen setzen und mit denen zu sprechen und sie wissen womit sie dir helfen können spreche auch mit deinen Eltern !!  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Feeling1
24.06.2016, 18:39

Hm mit den Eltern hört sich das, eher weniger gut an :/

0
Kommentar von finaecko1506
24.06.2016, 18:49

Dann zu ein Psychologe mit denen kannst du über all deine Probleme sprechen .. Hast du eine Sozialpädagoge in der Schule !?

0

Was möchtest Du wissen?