Woran erkennt man eigentlich dass jemand psychisch im letzten "Stadium" ist, also die absolute Grenze, die ein Mensch erträgt erreicht hat?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Ich schätze, dass das Erleben und Erfahren der eigenen psychischen Belastbarkeit und Bewusstmachen der Grenzen in jedem Menschen etwas Anderes hervorruft, je nach sozialem und kulturellem Umfeld, Erziehung und bis dahin Erlebtem.

So unterschiedlich Menschen auf Extremsituationen reagieren, so unterschiedlich sind auch die äußeren Merkmale.

Manche Schulungen bringen Dich bewusst an die Grenze der psychischen Belastbarkeit und sogar darüber hinaus. Je öfter Du das freiwillig (!) machst und erleben musst, desto besser kannst damit umgehen und umso weiter wird die Grenze "nach hinten" verschoben. Dazu ist aber das Wissen um die eigene mentale Stärke (oder Schwäche) unumgänglich.

Ich kenne Menschen, die sich völlig verschließen (können), andere gehen extrem aus sich heraus, indem sie ohne Punkt und Komma reden, wieder andere werden aggressiv, sobald sie unter Stress geraten.

Dazu gibt es bestimmt schon viel und reichlich Literatur von vielen schlauen Leuten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?