Psychische erkrankung heilbar?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Angststörungen sind nur teilweise heilbar, jedoch gut behandelbar. Im Fokus dabei steht eigendlich immer eine Psychotherapie (meist in Form einer Verhaltenstherapie). Durch sie lernt man sich langsam und in geschützem Rahmen seinen Ängsten zu stellen und diese langsam zu überwinden. Eine Psychotherapie braucht jedoch viel Zeit bis sie wirkt (Monate, wenn nicht Jahre).

In der Zwischenzeit werden häufig (bei schwereren Beschwerden) auch Medikamente eingesetzt. Allen voran Antidepressiva der SSRI und SSNRI-Klasse. Diese wirken gegen Angstzustände ironischerweise besser als gegen Depressionen. Mittels Medikamenten kann man also die Symptome unterdrücken (was schon mal nicht schlecht ist), jedoch nicht heilen.

Das Problem ist, dass diese Medikamente täglich eingenommen werden müssen (also nicht nur bei akutem Bedarf) und vor allem zu Beginn der Einnahme starke Nebenwirkungen haben. Schlussendlich ist es reine Buchhaltung. Was ist schlimmer? Die Beschwerden oder die Nebenwirkungen der Medikamente.

Hier findest du alle Statistiken, Psychotherapieangaben und Medikamente bezüglich Angststörungen: http://deprimed.de/

PS: Leide seit 14 Jahren unter einer Angststörung (Panikattacken), die ich allerdings nur mit Medikamenten in den Griff kriege. Mache wieder mal eine Psychotherapie (diesmal eine Psychoanalyse) und habe nach 2 Jahren Therapie langsam den Eindruck das es wirkt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Habibii1996
19.06.2017, 12:10

Ich habe nicht so eine Antwort erhofft, aber ich muss anscheinend damit leben dass ich fast jedentag eine Panikattacke bekomme hyperventiliere oder sonst was. Naja so ist halt das leben. Vielen dank für ihre ausführliche Antwort.

0

Eine Angststörung ist tatsächlich nicht wirklich heilbar, aber sie ist so zu behandeln, dass Du gut damit leben kannst.

Du brauchst natürlich eine Therapie dazu und unter Umständen auch eine zeitlang Medikamente.

Vor allem solltest Du nicht so viel über irgendwelche Krankheiten googln, denn gesund wirst Du dadurch ganz sicher nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Habibii1996
19.06.2017, 00:13

Ach man.... sowas ist wirklich ziemlich demotivierend.... was heisst den: "man kann gut damit leben"? In wie fern?

0
Kommentar von Habibii1996
19.06.2017, 00:35

Ach soo muss ich mir dass also vorstellen. Hatte gedacht dass ich jetzt mein lebenlang Hyperventilieren muss. Mit der zeit wird es in dem fall wie "Langweilig"

1

Was möchtest Du wissen?