psychisch kranke Nachbarin

4 Antworten

lass dich beim mietverein beraten. solange niemand zu schaden kommt, bzw. sie keine fremdgefährdung darstellt, kann die vermieterin wenig machen. sie kann ihr nur ganz normal kündigen mit der normalen kündigungsfrist. das wäre ein anfang. manche ziehen dann aber nicht aus, und dann kann es eine langwierige prozedur werden. viel erfolg und alles gute!

Und das geht eben leider nicht! Einem Mieter ganz normal kündigen mit der normalen Kündigungsfrist gibt es nicht.

0

So eine hatten wir auch... viele Nachbarn, die sich von ihr gestört fühlten, haben dann einen Brief an den Vermieter unterschrieben, in dem aufgelistet war, was sie alles tut. Also Leute belästigen und beschimpfen, Musik nachts laut aufdrehen etc. Nach einem halben Jahr kam dann die Räumungsklage. Notfalls selbst mit einem Anwalt drohen!

Auch meiner Ansicht nach ist die Vermieterin in der Pflicht, für Ruhe zu sorgen. Da sie das nicht macht, wende Dich an Deine kommunale Verwaltung (Stadt oder Gemeinde) und erkundige Dich nach einem Mediator oder Ombudsmann (m/w). Diesen berichtest Du von Deinem Problem, die können informieren und hoffentlich helfen. Viel Erfolg!

Was möchtest Du wissen?