Psychisch kranke Mutter unterdrückt Vater und zwingt ihn das Haus zu verkaufen?

8 Antworten

Deine Eltern hatten ihr Leben. Zieh aus und dreh' dein eigenes Ding. Es gibt sehr häufig solche Situation, wo sich die Kinder einfach von den Eltern trennen müssen. Irgendwann ist Schluss! Oder willst du ewig an deinen Eltern hängen und deren kleine Machtspiele mitmachen? Du gehst ja selber dabei kaputt!!!

Mit einer Einweisung ist es gar nicht so einfach. Da muss schon so einiges vorfallen.

Da das Haus offensichtlich beiden Elternteilen gehört, kannst Du nichts gegen einen Hausverkauf machen....

Nein, nur weil jemand säuft und streitet, kann man die Person nicht einweisen lassen.

Und wenn das Haus Deinen Eltern gehört, können sie es selbstverständlich auch gegen Deinen Willen verkaufen.

Wie alt bist Du?

Sollte meine Mutter ein Pflegefall werden, kann ich Haus verkaufen obwohl sie Niessbrauchrecht hat?

Meine Eltern haben das Haus vor 13 Jahren auf mich überschrieben, mit einem Niessbrauchrecht für Beide. Mein Vater ist verstorben, ich bin das einzige Kind und lebe in den USA. Was passiert, sollte meine Mutter in ein Pflegeheim kommen, kann ich das Haus dann auch ohne ihre Unterschrift verkaufen?

...zur Frage

meine Mutter will ihr haus verkaufen, und ihr Bargeld und auswandern Vater ist tot, pflichtteil?

meine Mutter will nach Griechenland auswandern, mein Vater ist seit 1 und halb Jahren tot, mutter hat alles bekommen, wenn sie jetzt ihr Haus verkauft und noch dazu eine menge bargeld hat, darf sie alles mitnehmen, oder kriegen wir Pflichtteil?

...zur Frage

Mein Vater tut mir leid. Ist meine schuld berechtigt?

Ich (14) habe Schuldgefühle meinem Vater gegenüber. Meine Mutter und er haben sich scheiden lassen. Und jetzt lebt er ganz alleine. Wir haben nicht all zuviel Geld. Und er tut mir einfach so leid. Obwohl ich weiß dass das nicht meine Schuld ist. Doch ich denke das wenn er mich nicht bekommen hätte, hätte er jetzt vielleicht eine Frau und ein Haus und kinder die ihn stolz machen.

Lg

...zur Frage

Kann man ein Haus verkaufen wenn es einem nicht 100% gehört?

Die Situation ist volgende: Mein Vater möchte sein Haus verkaufen. Es gehört ihm aber nicht zu 100%, denn als meine Mutter gestorben ist hat sie mir und meine Schwester geweils 1/4 des Hauses versprochen, allerdings wurde dieses Testament nie gefunden. Mein Vater möchte nun das Haus verkaufen aber wir sind nicht wirklich damit einverstanden. Kann er das Haus ohne weiteres ohne unsere Zustimmung verkaufen?

Ich hoffe irgendjemand von euch kann mir in dieser Angelegenheit weiterhelfen. Vielen Dank

Irina

...zur Frage

Hausverkauf, privat oder Makler?

Möchte ein Haus verkaufen. Was ist besser , es privat anzubieten oder es an einen Makler übergeben? Probleme mit eventuellen Besichtigungterminen hätte ich nicht. Wie sind Eure Erfahrungen?

...zur Frage

Hausverkauf für Vater, der unter meiner Betreuung steht?

Hallo! Mein Vater lebt seit dem Tod unserer Mutter im Heim, er ist so schwer krank , dass er nicht mehr in der Lage ist, seine Angelegenheiten selber zu regeln. Darum bin ich vom Amtsgericht für alle seine Belange als Betreuerin eingesetzt worden. Seine ( gute) Rente reicht nicht aus, um seinen Anteil am Heimaufenthalt zu bestreiten, er hat ein kleines Haus, das noch nicht ganz abbezahlt ist. Wir würden das Haus gern verkaufen, um damit dann den fehlenden Teil der Heimkosten tragen zu können, uns ist aber vom Amtsgericht davon abgeraten worden, da das mit großen Problemen verbunden sei, wir sollten es lieber vermieten. Unsere Sorge ist aber, dass wir dann vielleicht immer wieder Kosten für Instandhaltungen des Hauses aufwenden müssen und dass dann dafür die Miete nicht reicht.... Hat jemand Erfahrungen mit Hausverkauf für einen Angehörigen, der unter Betreuung steht, ist das wirklich so problematisch? Angeblich stellt sich das Amtsgericht unter Umständen quer und verzögert so den Verkauf oder macht ihn sogar unmöglich, habe ich gesagt bekommen. Danke für hoffentlich viele und gute Antworten!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?