Psychisch komplett am ende? Und das erst mit 14 Jahren? Wieso bin ich so ein schwacher elender Mensch?

Support

Liebe/r Medina8,

Deine Situation klingt besorgniserregend.

Sprich bitte mit einem Menschen darüber, dem Du vertraust. Das kann ein guter Freund, ein Verwandter oder auch eine Vertrauensperson aus der Schule sein.

Du kannst Dich zudem jederzeit an die Telefonseelsorge wenden. Dort ist rund um die Uhr jemand erreichbar und Du hast die Möglichkeit, ein anonymes und vertrauliches Gespräch zu führen. Telefon: 0800/1110111 oder 0800/1110222 (gebührenfrei aus dem deutschen Fest- und Mobilfunknetz).

Oder schau mal hier: http://www.nummergegenkummer.de

Herzliche Grüße

Leif vom gutefrage-Support

16 Antworten

Hallo Medina

Das mit dem gemobbe hab ich auch hinter mir, und ich war auch früher echt schwach drauf. Ich kann dir ja gern erklären was mir so passiert ist mit 8-15 Jahren (den ab 16 Jahren wurde mir etwas besser).
ich wurde bespuckt, rumgestoßen, ich wurde wie niemand behandelt.
Ich muss aber sagen damals sah ich echt aus wie ein Opfer (und das sag ich selbst, ich war Schwach sogar mein Selbstwertgefühl und Selbstvertrauen sank von Jahr zu Jahr immer mehr...Deswegen flüchtete ich damals in der Welt des Gaming, und versank dort oft über Stunden drin...
Den dort verachtete mich niemand, dort konnte ich in meiner Welt leben...
Das war halt damals heute hat sich alles stark verändert. Am liebsten würde ich dir auch diese Hoffnung und Veränderung geben, aber das schafft nicht jeder...

Ich wurde mit 17 Jahren ein Zeuge Jehovas zumindest lernte ich diese Kennen. Ich hatte damals kaum ach eigentlich gar nichts mit der Bibel zu tun. Und doch fühlte ich mich seit der Ersten Minute als ob ich dazu gehöre.
Und mir ist egal was die Menschen draußen sagen, entweder sie akzeptieren das oder lassen mich in Ruhe. Zudem zwänge ich niemand den Glauben auf, auch dir nicht Medina !!!
Ich sage nur was mein Leben erheblich verändert hat, weil diese Menschen mich erstmal nahmen wie ich bin -Warum erstmal??
Ganz einfach, möchte man ein Zeuge Jehovas werden sollte man schon, einige Änderung im Leben vornehmen..

Da du gemobbt wirst, möchte ich dir nur gern ein Video zeigen, was du VÖLLIG unverbindlich ansehen kannst, wie gesagt ich hoffe sehr es hilft dir geht darum ach gar nicht um die Bibel (also als ganzes)
Der Titel heißt "Stop den Mobber, ohne selbst zu mobben" und hier der Link: https://www.jw.org/de/bibel-und-praxis/familie/teens/whiteboard-stunde/mobber-stoppen-ohne-mobben/

Ansonsten würde ich dir DRINGEND raten, dich mit anderen Dingen zu befassen, am besten nicht mit Mord und Totschlag. Siehe dir Dinge an, die dir Hoffnung geben eine neue Lebenskraft.
Ich würde dir raten bete zu Gott (falls du an ihn glaubst).
Gott hat schon von einigen Menschen das Leben drastisch verändert z.B in dem sie folgende Dinge los werden: Schläger, Raucher, Drogendealer oder der selbst Drogen nimmt...

Wie gesagt das hat mein Leben verändert.
Und das mit den Träumen kann ich mir selbst nicht erklären. Aber vielleicht (eine Annahme) ist dein Gehirn so so sehr verwirrt, das es dir Signale sendet die völlig wirr sind. Und dann kommt eben sowas dabei raus...
Und vorallem BITTE: Suche dir Freunde die zu dir stehen, und zur Rat und Tat zur Seite stehen.

Ich wünsche dir und deinen Angehörigen viieeell Kraft und Gottes Segen...Das du wieder ein Hoffnungsschimmer entdeckst...
Und falls du mehr erfahren möchtest, schreib mich einfach an
Bin übrigens ein ganz gewöhnlicher Mensch, ich bin Kaufmann im Einzelhandel arbeite 30 Stunden die Woche, also von daher.

Liebe freundliche Grüße das alles besser wird Sveniboy1990

Du bist nicht elend und nicht schwach !

Schließlich hälst du das alles aus. Das ist ein Zeichen von großer Stärke. Du wirkst extrem verwirrt und versuchtst glaube ich in Gedanken eine Lösung auf das alles zu finden. Diese Gedanken sind aber eine Art Abwärtsspirale wodurch du dich nur noch verrückter fühlst ? Stimmt das so ungefähr ? Falls ja kann ich dir nur empfehlen das nachdenken abzubrechen. Ablenkung hilft oft um sich wieder normaler vorzukommen (was man du auch ist, keine Sorge ! ). Fröhliche Serien wie How I met your Mother oder Scrubs sind perfekt dazu. Die Silber und Rubin Trilogien von Kerstin Gier kann ich auch nur empfehlen.

Ich sehe Dinge die man nicht sehen kann. Niemand kann die sehen außer ich

Das hört sich schon ein wenig nach einer Psychose an, das kann bei Depressionen auch vorkommen.

Du bist normal ! Depression ist eine Krankheit die einen dazu bringt sich so verrückt vorzukommen. Ja eine Krankheit, keine Characterschwäche oder sowas. Daran ist nichts schlecht. Heilung dazu gibt es beim Arzt, dir kann geholfen werden, versprochen !

Guten Morgen :)

Sich die Frage zustellen, ob man normal ist...sich selbst zu hassen und sich als Nichtwert usw zu fühlen ist leider ganz häufig so bei psychischen Erkrankungen.

Ich finde es wirklich sehr gut - und da kannst du super stolz auf dich sein - dass du Hilfe in Anspruch genommen hast.

Zu den Medikamenten: ich war und bin auch total dagegen. Nur manchmal machen diese den Heilungsprozess einfacher. Ich würde es an deiner Stelle nehmen bis du dich besser fühlst (und das kann einige Zeit in Anspruch nehmen) und vielleicht kannst du dann in Zukunft wieder ganz ohne Tabletten leben.

Es ist wichtig zu wissen, dass nichts auf dieser Welt "Normal" ist...wer bestimmt was normal ist? Nutze die Therapien, um mit deiner Krankheit umgehen zu können und du wirst sehen, dass du dich sehr bald selbst so akzeptieren kannst wie du bist....und der Vorteil was solch psychische Krankheiten bringen können: man sieht die Welt gaanz anders und positiver als "normalos" ;) Wir können es viel mehr genießen, glaube mir :)

LG

hey hey, enable hier nicht die Selbstdiagnostizierten. Das hier ist einfach nur ein etwas verwirrter normaler teenager, die haben alle so Phasen

lg

2
@Edgelord007

Und das willst du woran wissen? Ich kenne mich sehr sehr sehr sehr gut mit sowas durch eigene Erfahrungen und durch Arbeit mit solchen Menschen und alle diese "normalen Teenies", mit einfach solchen "phasen" sind wirklich am Ende und wissen nicht mehr weiter bis sie sich Umbringen wollen. Und Umbringen bedeutet Tot. Da ist nichts mehr. Das macht man nicht einfach mal so ein und gesundes Gehirn kommt auch mal nicht eben auf Langeweile darauf sich umzubringen.

Wenn ich dir jetzt schreibe, dass ich schon siebenjährige Kinder erlebt habe, die sich genauso verhalten haben...ist das dann in dem jungen Alter auch nur so eine Phase und ganz normal?

0

Was möchtest Du wissen?