(Psychiche Probleme , oder doch nur normal )?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Das alle ist in der Pubertät nicht ungewöhnlich.

In der Pubertät werden im Gehirn viele neue Verknüpfungen gebildet, und während dieser Umbauzeit fühlt man sich depersonalisiert und derealisiert.

Natürlich weißt du noch nicht, wer du bist! Du bist minderjährig - und ich gehe mal davon aus ca. 15 oder 16 Jahre.

Also bist du kein Kind mehr, aber auch noch keine Frau, sondern ein "Etwas" dazwischen.

Deine Persönlichkeit bildet sich erst aus. Warte mal, bis du 19, 21 Jahre alt bist, dann hat sich das alles gefestigt und du weißt, was du willst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bist du auf der Suche nach deiner Persönlichkeit?

Die muß man erst in seinem Leben entwickeln. Setze dich mal hin und frage dich wie du dich mögen könntest. Wie stellst du dir dein Zukunft vor, was sind deine Ziele im Leben. Diese Fragen sollte ein kluger Mensch dann alle paar Jahre wieder überprüfen. Sind mir meine Ziele noch klar und wichtig?

Wenn man weiß was man will und wie man sein möchte, gibt man sich eine grobe Richtung vor. Wie stelle ich mir mein Leben in 1 Jahr, 5 oder 10 Jahren vor. Will ich so weit voraus planen? Wie komme ich gut und doch anständig durch meinen Alltag?

Solltest du Problem mit einer Antworfindung haben, dann hilft es ehrenamtliche Aufgaben zu übernehmen. Dabei erkennt man dann sehr schnell, was wirklich wichtig ist im Leben und wie viel echte Not die Menschen auch in Deutschland haben.

Wie viele Markenjeans braucht ein Kleiderschrank, was passiert mit meiner Welt, wenn ich dieses Steak kaufe?
Dann werden deine eigenen Problem albern und unwichtig und deine Sorgen erhalten wieder das ihnen zustehende Maß.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?