Psychiatrische Klinik für Jugendliche mit 18 nicht mehr?

5 Antworten

Mit 18 bist du volljährig und damit gehörst du in die Psychiatrie für Erwachsene und nicht mehr in die Jugendpsychiatrie, es gibt allerdings Psychiatrien, bei denen Patientin zwischen 18 und 21 Jahren sich noch aussuchen können, wo sie hin möchten. Du solltest dir allerdings bewusst sein, dass Jugendpsychiatrie eine ganz andere Nummer ist als die Psychiatrie für Erwachsene. Es ist wohl das Beste, wenn du nachfragst, wie das dort gehandhabt wird. Notfalls musst du dein Abi ein Jahrspäter schreiben.

Wenn du in eine Klink für Kinder und Jugend - Psychiatrie bist und dort 18 wirst, darfst du im Normalfall deine Therapie zu Ende führen. Dies machen die klinken aber auch nur, wenn du wirklich bereit bist deine Therapie zu machen. Sonst kannst auch schon frühzeitig in eine klink für Erwachsene aufgenommen werden, wenn dein Geburtstag in naher Zukunft ist.

Ja also die meinten sowieso, dass wenn ich in der Klinik 18 werde ich dann auch da bleibe bis ich gesund bin. Aber danke für deine Antwort :)

0

da sind auf jeden Fall auch etliche andere die erst 18 sind. Von daher it es egal und die Schule wird auch nicht vernachlässigt die kannst du Online machen oder auf andere Weise. 

Letztendlich ist aber wichtig das du wieder gesund wirst und alles andere kann erst mal warten. Schule kann man nachholen. 

Klinik Fetisch was soll ich tuhen?

Hallo ich habe mit 12 gemerkt das ich den Klinik Fetisch habe jezt bin ich 18. Das verlangen danach wird immer größer aber ich wüsste nicht wo ich es ausleben soll oder ob ich mich jemanden anvertrauen soll und ihm oder ihr das Sage. Was soll ich tuhen hättet ihr vielleicht Tipps für mich?

Danke schonmal im vorraus.

...zur Frage

Suche gute ( christliche ) Jugendklinik ( Psychiatrie/Psychosomatik/psychotherapie) in Deutschland?

Ich würde gerne ich eine christliche Klinik und natürlich hab ich auch schon Googel gefragt aber irgendwie hab ich zwar ein paar Kliniken gefunden aber keine für Jugendliche ...

Ich war schon sehr sehr oft in einer " normalen " kinder- und jugendpsychiatrie (ohne Erfolg) und würde deshalb jetzt gerne etwas neues ausprobieren.Wenn ihr Kliniken kennt die nicht christlich sind aber dafür ein anderes Konzept haben wie das übliche schreibt bitte auch.Der Standort ist egal .

Danke schon mal :)

...zur Frage

Als „Krise“ in psychiatrische Klinik – möglich ohne Warteliste?

Einfach gleich mit der Tür ins Haus:

Ich habe seit Jahren Probleme mit mir und werde von Woche zu Woche weniger lebensfähig dadurch. Im letzten Jahr beschloss ich dann, mir (nach Jahren wieder) Hilfe zu holen. Auf den ersten Termin beim Psychiater wartete ich insgesamt zweieinhalb Monate, weiter brachte dieser mich auch nicht, auch auf meine Frage hin besprach er mit mir keine Möglichkeiten zur weiteren Verfahrensweise. Er sagt: in Frage käme für mich das DBT-S im St. Hedwigs Krankenhaus in Berlin. Gleiches sagte noch ein weiterer Charitépsychiater zu mir, an den mich die Notaufnahme nach dem Zusammenflicken weiterleitete. Also diese dialektisch-behavoriale Borderlinetherapiesache mit begleitendem Entzug. Ich habe mich also um ein Vorgespräch – wie es die Klinik erwartet – bemüht, und habe (bereits vor einem Monat) mitgeteilt bekommen, dass es vor dem 2.7.2014 keine Termine mehr für ein VORgespräch gibt. Nun bin ich ein wenig verzweifelt, weil das nichts ist, worauf ich hinwarten kann, da die Selbstverletzungen immer stärker und alles andere immer dunkler wird und es mir langsam zu gefährlich ist. Wie sieht das aus: wenn man in der Klinik schon nichts beschleunigen kann, kann man sich als Krisenfall dann in eine (beliebige) andere Klinik einweisen? Mit was für Wartezeiten ist da zu rechnen? Was für Voraussetzungen gibt es? Was ist zu beachten? Und: kennt vielleicht jemand sogar eine psychiatrische Klinik in Berlin, in der es vielleicht nicht nur mit monatelanger Wartezeit funktioniert? Und eine, in der auch recht gute Erfahrungen in Bezug auf Therapie mit SVV und Borderline gemacht wurde?

Danke schonmal!

...zur Frage

Stationäre Aufnahme in eine Klinik nötig?

Ich habe gestern von meinem Hausarzt eine Notfall-Einweisung für eine Psychiatrische Klinik bekommen. Die Diagnose lautet Schwere Depressive Episode ohne psychotische Symptome. Morgen werde ich mir auch mit meinen Eltern (Bin zwar über 18, aber alleine habe ich Angst) die empfohlene Klinik ansehen und mich vor Ort informieren. Jetzt kommt es aber zu meiner Frage. Seit Wochen fürchte ich mich das Haus zu verlassen und habe auch andere Symptome einer Depression, aber muss ich deswegen wirklich in eine Klinik?

...zur Frage

Kann er in eine psychiatrische Klinik wegen Aggressionsproblemen und Gewalt?

Hallo Community,

Meine Familie weiss nicht mehr weiter. Ich zitter immer noch von dem jüngsten Vorfall. Wir hatten schon immer den Verdacht, dass mein Bruder (18) vielleicht Aggressionsprobleme haben könnte. Er schreit und schlägt meine Eltern, hörnt nicht auf sie, beleidigt sie etc. Er wird extrem aggressiv und handgreiflich, schreit rum und hat jz Fernsehen, PS 4 etc. in seinem Zimmer alles auf dem Boden aus Wut geworfen und zerschmettert. Es war so schlimm. Meine Eltern wissen nicht mehr weiter. Meine Mutter weint nur noch. Jeden Tag wird es schlimmer mit ihm. Er klaut auch Geld von zu Hause, geht nicht einmal arbeiten etc.
Was kann man da machen? Soll ich morgen beim Hausarzt anrufen und fragen, ob er in eine Psychatrische Klinik muss? Das geht so nicht weiter. Er hat sich nicht unter Kontrolle und ist extrems aggressiv. Er macht alles kaputt.

...zur Frage

Kinder und Jugendpsychiatrie Dortmund?

Hallo,

hat ihr irgendjemand Erfahrungen mit der Elisabeth-Klinik/LWL-Klinik für Kinder und Jugendliche in Dortmund?

Mit Haus 4 (Akut Station) hab ich bereits Erfahrungen gemacht, würde jetzt aber gerne nochmal mehr über die Therapiehäuser erfahren.

Stehe bereits auf der Warteliste für Haus1, da ich unter Depressionen leide, möchte aber nochmal von anderen erfahren in wie fern die Eltern mit einbezogen werden müssen, und in wie fern euch das geholfen hat?

Würde mich über schnelle Antworten sehr freuen. :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?