Psychiatrie/Reha wegen ADHS?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Ich bin im Bereich der Psychiatrie beruflich tätig und kann dir sagen, dass du erstmal mit deiner Krankenkasse sprechen solltest, welche Reha Maßnahmen sie unterstützen und ob für dich eine zutrifft. Eine Psychiatrie macht in meinen Augen keinen Sinn, da du sicherlich schon Medikamente gegen deiner Krankheit nehmen wirst und du keine Akut Zustand hast (sprich:Wahnvorstellungen / Psychosen etc.) Daher wäre eine Reha - Maßnahme geeignet in der du lernst mit deiner Krankheit umzugehen. Eventuell in einer Gruppe. Erkundige dich bei der Krankenkasse und beschreibe deinem Arzt, dass du eine Auszeit brauchst. Er wird dir sicherlich weiterhelfen können und sagen, ob es notwenig ist derzeit soeine Reha zu beantragen. Damit ist definitiv nicht zu spaßen. Ich wünschedir viel Kraft um das durchzustehen. Wichtig ist, dass du dir immer Hilfe suchtst und nie versuchst solche Situationen in deinem Leben alleine zu bewältigen.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von derapfelbaum
20.12.2015, 22:17

Da muss man so gut wie immer die Rentenversicherung ansprechen; nicht die Krankenkasse!

0

Was möchtest Du wissen?