Psychiatrie...Meldung machen

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo,eigentlich habt ihr das Recht , euch sofort eure Patientenakte geben zu lassen.Die,die noch nicht voääjährig sind,brauchen was schriftl. von den Eltern.Mit den Patientenakten dürft ihr euch nicht vertrösten lassen,z.b. auf einen anderen Tag. Nein,sofort.Schaut ins Internet und sucht euch einen Anwalt,der auf Ärzte und Krankenhäuser spezialisiert ist.Er braucht eure Akten.Und dann macht alles der Anwalt.Auch in Ösrerreich bekommt ihr Kostenhilfe,so das es euch nichtrs kostet.Er wird aber sicher ein sehr langer Weg,doch vielleicht können sich die Parteien aussergerichtlich einigen,dann geht es schneller.Wenn das Angebot stimmt.Euch allen viel Glück.Und erzählt das nicht rum,wenn das KH das mitbekommt,vernichten sie alles,was nicht kurscha ist.Also nur mit dem Anwalt reden.Viel Glück

Ich bedanke mich für den Stern und wünsch euch alles Gute LG

0

Es gibt doch normalerweise in der Klinik einen Patientenanwalt an den man sich vorerst wenden kann?! Eine Stellungnahme werden die einfach so nicht abgeben aufgrund der Schweigepflicht. Ich würde euch einen Anwalt empfehlen der den Sachverhalt prüft und dann eine Stellungnahme anfordert.

Was möchtest Du wissen?