Psychiatrieaufhenthalt, wo?

2 Antworten

Ich denke dass die dich 3 Tage in der Notaufnahme behalten um dich unter die Lupe zu nehmen und wenns zu akut ist dann bleibst bestimmt solange in dieser Klinik bis du wieder stabil bist

was verstehst du in einem psychischen Notfall, als stabil?

0
@depressivekunst

Bei einem akuten Notfall hat der Patient meistens den Drang Suizid zu begehen oder starke Aggressionsprobleme. Wenn sich das nach 3 Tagen gegeben haben sollte, also dass er dem Therapeuten glaubhaft verklickern kann dass er diese Probleme selber kontrollieren kann, kann eine Entlassung möglich sein.

0

Ja. Du würdest nach der Akutbehandlung vermutlich in eine Klinik in deiner Nähe (Wohnortsnähe) eingewiesen.

Darf ich schon in die Psychiatrie?

Hallo erstmal! Ja, die Frage klingt schon komisch, da die meisten sich eher weigern in die Psychiatrie zu gehen. Naja, ich denke, dass es mir sehr helfen würde, dort ein paar Wochen in Therapie zu sein. Ich bin zwar noch nie in Therapie gewesen, aber ich glaube einfach, dass mir das auch nicht viel helfen würde. Einfach, weil man nach dieser einen Therapiestunde wieder zurück in den Alltag geschleudert wird. Auch, wenn ich was mit Freunden mache geht es mir währenddessen (meistens) gut und hinterher sofort wieder so naja bis schlecht.

Weshalb ich in die Psychiatrie möchte, ist dass es mir einfach nicht gut geht. Kann ich nicht beschreiben. Da sind auch noch ein paar andere Probleme, aber die tun hier nichts zur Sache. Jedenfalls ritze ich mich. Das ganze geht erst so 3 Monate und sehr schlimm ist das Ritzen auch noch nicht. Auch wollte ich mich schon so 2, 3mal umbringen und denke oft daran, wie ich es machen könnte etc... Allerdings verschlechtert sich das meistens immer so von einen Tag auf den anderen, dann verletze ich mich so 2-4 Tage nicht, dann wird es wieder schlimmer. Aber so schlimm sehen meiner Arme/ Beine auch nicht aus.

Kann ich mich (w/ 13 J.) trotzdem von meiner Mutter in die Klinik fahren lassen und dann dort in Therapie gehen?

Sorry für den langen Text und danke im Voraus für alle ernstgemeinten Antworten!

LG MiakaChan

...zur Frage

Immer in die umliegende Psychiatrie?

Guten Abend zusammen. Eine Frage , die ich mir heute gestellt habe. Angenommen jemand wohnt z.B. in der Näher von Münster . Er hat akute Suizidgedanken und ist an Borderline und Depressionen erkrankt. Man möchte ihn in eine geschlossene Jugendpsychiatrie bringen . Die zuständige wäre in Münster , dort war er aber schon öfter , diese nehmen ihn nur noch für Kriseninterventionen auf , sprich 24 Stunden . Dort möchte er also nicht mehr hin . Ist es möglich , dann zu sagen ich möchte z.B. nach Osnabrück in die Klinik , obwohl diese garnicht für den Bezirk zuständig ist . ? Geht das ? Danke :D

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?