Psychiatrie Suizidgefährdet

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hey, ich möchte dir zu deiner Entscheidung zuerst gratulieren...Hut ab vor solchem Mut. Es wurde schon erwähnt das du besser beraten bist wenn du dir vorab eine Überweisung deines Haus- oder Vertrauensartzes holst. Damit kannst du -in der Tat- für dich die richtige Klinik aussuchen. Schaue dir 2 bis 3 verschiedene Kliniken an und entscheide dann mit Herz und Verstand wo du dich verstanden bzw aufgehoben fühltest. Es ist nur wichtig wie DU dich in der einen wie der anderen Klinik fühlst. Die Tipps, die du hier erhälst, werden dir nicht wirklich weiter helfen können. Gehe dann deinen Weg ohne Eile und Hast und versuche den Frieden mit dir zu finden den du für ein angenehmes Leben brauchst. Es ist für mich mit Besorgnis gefüllt wenn ich solche kleinen Texte -wie von dir- lese und weiß was in dir vor geht. Das Leben ist eine Herausforderung, in einer guten Klinik wird dir der oder die Weg/e aufgezeigt wie man mit diesen Hinternissen im Leben umgehen kann ohne ihnen ständig ausweichen zu wollen. Jeder erdenkliche Stein, der dir vermeintlich in den Weg gelegt wird, hilft dir eine Brücke zurück ins Leben zu bauen. Sei dein Baumeister, alles alles erdenklich Gute für dich...du bist ein schönes Leben wert.

Mella1999 06.09.2013, 12:29

Erstmal danke für den schönen Text. Ich weis allerdings immer noch nicht,wie ich das meinen Eltern beibringen soll..:/

0

Du solltest erst mal zu deinem Hausarzt gehen, damit der dir eine Einweisung in die Psychiatrie ausstellt.

Wenn man nämlich einfach da hinfährt und sagt, man möchte aufgenommen werden wird man in Bayern im Normalfall abgewiesen.

Mella1999 04.09.2013, 21:03

Hm,aber unter welchem Vorwand soll ich einen Termin beim Hausarzt ausmachen?

0
debe25 05.09.2013, 11:52
@Mella1999

Du brauchst für deinen Arzt keinen Vorwand...sage ihm einfach ganz ehrlich das du eine Überweisung zu einer Fachklinik benötigst. Der Arzt hat KEINEN Grund dir keine auszustellen. (Du schreibst, das du Minderjährig bist?) Du hast jedoch eine freie Klinikwahl auch als Jugendliche

0
PChan 05.09.2013, 00:15

Das stimmt so auch nicht! Hatten letztens eine Exkursion in einer Psychiatrie und die nehmen durchaus Leute sofort auf.....hier in Bayern!!

0

Aufgenommen wirst du auf jeden Fall bei diesem Anliegen. Zu deiner Sicherheit allerdings auf die Geschlossene. In der Kinder- und Jugendpsychiatrie ist die Geachlossene aber nicht so schlimm (wie später in der Erwachsenenpsychiatrie wo man man mit schwer kranken Menschen zusammengesteckt wird)

dee1695 20.01.2014, 14:17

Ich wurde als Jugendlicher in so einer Erwachsenen-Abteilung reingesteckt. Weil sie keinen ''Platz'' mehr hatten für mich in der Jugend-Abteilung, es war unschön.

0

Ich glaube ehrlich gesagt nicht dass man sich diese aussuchen kann.

Mella1999 04.09.2013, 12:09

Wenn man sich freiwillig einweisen lässt,kann man in die Wunschpsychiatrie,wenn noch ein Platz frei ist und die Psychiatrie einen aufnimmt

0

Bezirksklinikum Mainkofen in der nähe von Plattling!

Was möchtest Du wissen?