Psychiatrie oder Tagesklinik wie geht es mit der Schule weiter?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Anfangs wirst du in der Klinik unterrichtet, irgendwann (kommt natürlich drauf an wie lange du dort bleibst) musst du dann auf eine Belastungserprobung (so hieß es jedenfalls bei uns) wieder für erst mal 2 Stunden in deine normale Schule, das wird dann immer gesteigert bis du wieder normal hin gehst und entlassen wirst.
Ob du das Schuljahr/den Abschluss dann schaffst, hängt ganz davon ab wie lange und wann du da warst, wie deine Leistungen sonst sind und waren, ob du auf deiner Schule bleibst oder wechselst, etc.

Bei uns gab es einige, die normal zurück in die Schule konnten, die meisten wurden allerdings zurückgestuft. Oder, wie in meinem Fall, müssen ihren Abschluss verschieben. Das Abschlussjahr ist ja viel kürzer als ein Normales, deswegen musst du halt schauen wann du fehlst und für wie lange.

Aber wenn du dort hin gehst, hast du andere Probleme als dir den Stress mit dem Schuljahr/Abschluss noch zu geben. Da sollte deine Gesundheit echt im Vordergrund stehen. Ist anfangs schwer zu akzeptieren aber wichtig.

Was möchtest Du wissen?