Psychiatrie oder Jugendpsychiatrie?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

haben mein Therapeut und ich überlegt, ob ich nicht in eine Klinik gehe. Aber wohin, Psychiatrie oder Jugendpsychiatrie?

Das halte ich für Unfug!! Wenn ein Psychotherapeut dir vorschlägt in eine Klinik zu gehen dann ist die Rede von einer Langzeittherapie und nicht ob du akut auf eine offene oder geschlossene Station kommst. Würde dein Therapeut eine geschlossene Station für notwendig erachten wird er das mit dir nicht vorher besprechen sondern den RTW anrufen und dich akut einweisen lassen. Du solltest deinen Therapeuten nochmals fragen wovon er genau gesprochen hat! Da du wie ich annehme unter 18 bist kommst du auch auf eine Jugendstation und nicht auf eine Reguläre.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du brauchst einen Überweisungsschein;Da wird drauf stehen,wohin du kommst.Besuch kannst du immer bekommen.Mit dem Ausgang siehts schon anders aus.Eventuell nur in Begleitung und einen begrenzeten Zeitraum.Du solltest aber nicht zuviel darüber nachdenken,sondern dir helfen lassen.Ich wünsch dir alles Gute!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SumpfSchlumpf
09.03.2014, 10:05

Danke für deine Antwort! Eine Freundin von mir ist wegen magersucht und depressionen in einer klinik und sie darf nur mittwochs besuch bekommen und ein kumpel von mir auch damals, und das macht mir etwas angst. Weil Freunde haben angekündigt, mich jeden tag besuchen zu kommen. es wäre schlecht wenn sie das nicht könnten.

0

Hallo liebe Sumpfschlumpf, ich habe unten zuerst Dein Kommtar beantwortet und jetzt erst darauf noch eine Empfehlung, wie ich glaube Dir schon mitgeteilt habe, finde ich es unbedingt sehr wichtig auf eine Borderline - Station oder Psychiatrien oder Akut - Psychosomatik - Kliniken, die darauf spezialisiert sind zu gehen. Weil dieses Krankheitsbild so komplex ist, sind nur Spezialisten eigentlich wirklich hilfreich, wenn Du schon so vernünftig bist in eine Klinik zu gehen, wünsche ich Dir die Kraft mit deinem Arzt oder Therapeuten so was auch in die Wege zu leiten. Ich selbst habe so viel Kontakt mit Borderliner und so denke ich, würden die diese Empfehlung nur unterstützen.

Ich wünsche Dir viel Kraft und bessere Gesundheit !!!

Ruedi9420

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?