Psychiatrie:/ Bitte um Hilfe?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

War ich schon. Ist alles geregelt.Der Tagesablauf ist klar strukturiert. Es gibt viel zeit für einen selbst. Man kann therapieformen wählen. Bei Problemen ist immer jemand da, mit dem man reden kann. Unter den Patienten herrscht oft ne lockere Atmosphäre.

Also ich habe die Zeit trotz anfangs ziemlich starker Depressionen genossen.

ja ich war schon in einer das ist aber eher wie eine wg oder ein wohnhaus und ich fand es toll und hab viele freunde gefunden. und dort wirst du 24 h pro tag betreut dass heißt es ist immer jemand da zum reden oder jemand der dir helfen kann :D

SpecialGirlxx 26.08.2015, 14:20

Okeey vielen Dank :)

0

Klinik ist nicht gleich Klinik, denn manche sind fortschrittlich also patientenorientiert, manche aber auch nicht. Daher isses wichtig sich zuvor Infos einzuholen, mal telefonischen als auch persönlichen Kontakt aufnehmen, dort umschauen, Patienten-Organisationen kontaktieren, was die so wissen und empfehlen.

Im Moment komm ich nicht drauf, wie eine rwecht bekannt Patienten-Organisation heißt. Doch das läßt sich ja problemlos ergooglen.

SpecialGirlxx 26.08.2015, 15:46

Vielen lieben Dank :)

0

Kommt drauf an in welche Klinik du gehst. Ich war auch einmal und hab dann aber nach 2 Monaten abgebrochen weil ichs nicht mehr ausgehalten habe...

Was möchtest Du wissen?