Psychiater/Neurologe bei Minderjährigen

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Die Sache ist klar geregelt. Bis 18 ist der Kinder und Jugendpsychiater zuständig, der Psychiater darf erst ab 18 behandeln, analog gilt das für Neurologen, die dürfen erst ab 18 behandeln, unter 18 ist man beim Neuropädiater. Es gibt keine Ausnahme von dieser Regel, diejenigen die anders handeln, verstoßen gegen (ärztliche) Vorschriften.

Ich Bin Selbst in behandlung.. Hausartzt überweißt dich im normal fall an ein Kinder & Jugend Psychater. Im Extrem Fall wie bei mir bekommst du meist am Folge tag Ein Termin das kann auch einer sein der Keine Jugendlichen Behandelt.

Das ist unterschiedlich. Manche Psychiater behandeln auch Jugendliche, andere nur Erwachsene. Das kann man so pauschal nicht sagen.

neurodoc 26.08.2014, 13:04

Man kann es pauschal klar beantworten.

0

ruf doch einfach in der Praxis an und frage nach....

psychiater und neurologe haben nix gemeinsam. beide behandeln auch kinder.

SeyTi 02.07.2014, 15:42

Der Übergang von Neurologie zu Psychiatrie ist teils fließend. Außerdem ist der Arzt, bei dem ichs versuchen will Facharzt für beides.

0
dustywoman88 02.07.2014, 21:09
@SeyTi

sorry.aber bitte klär mich auf was ein neurologe und ein psychiater miteinander zu tun haben. ich lern ja gern was neues

0
neurodoc 26.08.2014, 13:04
@dustywoman88

Neurologe ist Neurologe, Psychiater ist Psychiater, das alles ist klar definiert, jeder versteht aber ein wenig was vom anderen, weil jeder,je ein Jahr in ihrer Facharztausbildung ein Jahr im anderen Fach absolviert.

Man muss sich das so vorstellen: der Neurologe ist für die Hardware zuständig (Gehirn, Nerven), der Psychiater für die Software (wie man tickt).

0

Was möchtest Du wissen?