Psychiaterin wil Antidepressiva verschreiben

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Das ist das Manko an unserem Gesundheitssystem. Dass Psychiatrie und Psychologie nicht Hand in Hand gehen.

Wenn du dein seelisches Problem nicht psychoanalytisch ergründest und begreifst, wird auch keine Therapie oder Medikation langfristig bei dir fruchten.

Du solltest deshalb mit einem klinischenPsychologen über deine Probleme reden. Wenn du mit ihm deine Probleme ergründen kannst und verstehen lernst, könnt ihr auch gemeinsam eine Lösungsweg für dich erarbeiten.

Du solltest deinen Psychiater bitten dich aneinen klinischen Psychologen zu überweisen oder dir einen medizinischen Psychotherapeuten suchen.

Ich habe auch viele probleme zur zeit - kannst ja auf meiner seite nachlesen.. Sue wollte mir diese auch verschreiben ich wollte sie nicht, gestern noch erzählte mir ne freundin dass in den anti depressivern nichts drin ist, sondern dass man sich durch das daran glauben besser fühlt.. Also ich weis nuch genau was du für ein problem hast, ich hör dir sonst auch gern zu und wir können uns austauschen wenn du magst :)

Manchmal braucht man den Anfang, um aus dem Loch rauszukommen, um dann mit eigenen Kraeften weiterzumachen.

Vielleicht solltest Du Dein tief liegendes seelisches Problem mit einem Psychotherapeuten besprechen und zu lösen versuchen. Psychiater sind eher Ansprechpartner für Leute, die eine Geisteskrankheit wie Schizophrenie haben.

Antidepressiva könnten z.B. insofern sinnvoll sein, dass der Depressive genug Antrieb entwickelt, sein ursächliches Problem überhaupt in Angriff zu nehmen.

Kumplex 05.03.2015, 22:41

War ich schon. Alle sagen mir, dass problem wäre zu tief in mir verankert, sie können mir nicht helfen. Sicher.. das einzige was mir hilft ist eine Operation & ich bin der glücklichste mensch auf der welt. Leider zahlt die krankenkasse nicht, weil es keine studien darüber gibt, dass das wirklich hilft..

Absoluter schwachsinn, kurzes beispiel:

Jemand hat nur ein Bein und es gibt eine Methode ein zweites Bein wachsen zu lassen. Dieser jemand möchte unbedingt wieder laufen können aber die Krankenkasse bezahlt nicht, weil es kein Beweis gibt, dass er mit zwei beinen glücklich ist.

0
lamarle 05.03.2015, 22:44
@Kumplex

ein seelisches Problem, das mit einer Operation gelöst werden kann? Ok, dann kann ich mir vorstellen, was Dein Problem ist.

Und dann solltest Du die Antidepressiva wenigstens mal probiert haben. Absetzen kannst Du sie dann immer noch.

0

Also es kommt drauf an was fuer antidepressiva es sind.. Es gibt welche die ganz leicht sind (für kinder ab 6 schon) . Die heben einfach nur deine stimmung und verschafft dir n guten start fuer die therapie. Aber haertere sachen kann ich echt nicjt empfehlen, da starkes antidepressiva sehr schnell abhaengig macht und man dann mehr probleme hat als vorher ^^.

Leider ...naja was heißt leider...ist das heute so.

Schade dass sie dir den Verlauf nicht erklärt hat. Aber ich nehme die auch also Antidepressiva. Sie sollen dir die Zeit erleichtern zwischen den Gesprächen ( in denen du quasi deine Sorgen / Ängste was auch immer du hast verarbeitest). 

Ich nehme sie auch und sie helfen wirklich. Du solltest schon auf sie hören . Sie werden natürlich je mehr du "geheilt" wirst immer weiter abgesetzt. Weißt du?

Aber jetzt verschaffen sie dir erstmal Linderung 

Kumplex 05.03.2015, 22:35

Ja das sagte sie mir. Aber ich glaube, dass ist das einzige was ich noch fühle und hält mich irgendwie naja am leben.

0

Die Tabletten sollen dein Problem nicht lösen sondern erträglicher machen. Die negativen Gefühle einer Depression ziehen dich runter und schränken oft deine Fähigkeit logisch (über das Problem) zu denken ein.

Wenn du dich besser fühlst, kannst du klarer denken und dein Problem eher lösen.

Hi! Wenn sie dir ein Antidepressiva verschrieben hat und du nimmst es nicht, dann brauchst du auch nicht mehr den nächsten Termin bei ihr wahrzunehmen. Sie wird dir auch in 2 Wochen nichts anderes anbieten können. Was hast du denn für ein tiefliegendes seelisches Problem (falls du es kennen solltest)?

Wenn du in einer Depression bist bist du meist in einem Teufelskreis Du bist schlecht drauf Kannst deshalb schlecht auf Menschen zu gehen Deshalb ist keiner for dich da Desshalb bist du schlecht drauf

Mal vereinfacht ausgedrückt Wenn du aber durch die Tabletten gut drauf bist Gehst du auf Menschen zu Diese sind dich da Deine Laune wird besser Du setzt die Tabletten ab und hast die Depression überwinden

Es ist keine Lösung sondern eine Hilfe

Es wurde herausgefunden das diese Tabletten genau die gegenteilige Wirkung hat.. Man denkt man hat zu wenig Hormone und verschreibt diese Tabletten damit man mehr hat.. Aber eig hat man zu viele von diesen Hormonen und deshalb machen die das nur noch schlimmer.. war gestern noch bei Punkt 12 ..

zweite meinung (Psawan !) ist immer gut. es muss imeinzelfall abgewogen werden

Was möchtest Du wissen?