Psychiater, was wisst ihr darüber?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Psychiater ist quasi der Allgemeinarzt der psychischen Krankheiten - er darf Medis verschreiben, dich überweisen und kann dir grundsätzliche Tips geben. Ein Psychotherapeut ist der Spezialist dann quasi - er redet mit dir und setzt sich bis ins letzte Detail mit dir auseinander.
Es macht allerdings einen riesigen Unterschied zu welchem Therapeuten man geht. Man muss sich wohlfühlen, angenommen und gut verstanden. Gute Therapeuten vermitteln dich weiter wenn sie merken das passt für dich nicht. Es geht darum dich VÖLLIG zu öffnen und zu vertrauen - nur so kann das funktionieren - jede Kleinigkeit kann wichtig sein. Und das geht nunmal nur mit Menschen denen du völlig vertrauen kannst.
Die Kosten sind je nach Therapeut verschieden. Mitunter bezahlt es die Kasse.
Weiters gibt es verschiedenste Arten von Therapeuten die alle komplett anders arbeiten. Ein Verhaltenstherapeut versucht zum Beispiel dein Verhalten selbst zu ändern - meiner Meinung nach eine Art der Therapie die man aushalten muss - weil es - in falschen Händen wie eine Diät ist. Stichwort: jojo-effekt. Ich kann jetzt nicht auf die Schnelle alle aufzählen aber bin sicher diese Info findet man im Internet. Wichtig ist - es muss zu einem passen. Wichtig ist - man muss sich danach besser fühlen als vorher. Und das wichtigste ist - du musst dich wohl fühlen mit der Person die da ist und ihr vertrauen dass sie das nicht nur macht weil du ihr Geld in die Hand drückst. Treten da Zweifel auf - such lieber einen anderen.
Hoffe das hat etwas geholfen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Psychologen oder Psychotherapeuten mavhen das von dir beschriebene!

Psychiater ist einer der mit Medikamenten psychische Störungen behandelt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Wissenwas
21.04.2016, 16:02

Ohh ok Dankeschön 

0
Kommentar von Blackman86
21.04.2016, 16:27

hä habe die Tabletten vom Psychologe verordnet bekommen

1

Mein Hausarzt meinte ich solle zum Psychologen gehen. Die Kosten wurden von der Krankenkasse übernommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ihr meint Psychotherapeuten. Die Kosten werden oft von der Krankenkasse übernommen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bin nur beim Neurologe/Psychologe 20 Minuten immer alle 4 Monate aber Psychiater War ich noch nie

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also auf ein Sofa muss man sich nicht legen vielleicht ist das bei einigen so und nicht jeder Psychiater ist unbedingt eine Hilfe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?