Psychiater -> Gespräche nonverbal - kann man um diesen Gefallen bitten?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Man kann den Psychiater mit Sicherheit darum bitten.

Aber um einen ersten Termin zu vereinbaren, müsste man dort schon anrufen. Das muss aber nicht zwingend deine Freundin machen. Ob man auch per Mail, etc. den ersten Termin machen kann, weiß ich nicht. Im Notfall einfach mal ausprobieren.

Ansonsten weiß ich, dass Psychiater und Psychotherapeuten auch von selber immer wieder andere Möglichkeiten anbieten, sich mitzuteilen. Sie schlagen selber häufig vor, Dinge, über die das Sprechen einem schwer fällt, schriftlich mitzuteilen. Insgesamt sind gute Therapeuten immer sehr bemüht es den Patienten möglichst einfach zu machen. Das wird sicher kein Problem darstellen.

Ich wünsche dir und deiner Freundin ganz viel Glück und Erfolg!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich finde es toll, dass du dir solche Gedanken um deine Freundin machst.

Nur, du kannst ihr (leider) nicht helfen. Sie muss da alleine durch, d.h. sie muss aus eigener Motivation etwas ändern wollen.

...das ist die ganz große Schwierigkeit bei diesem Krankheitsbild.

Du wirst keinen Therapeuten finden der sich auf deine (gutgemeinte) Idee einlässt.

Ein großer Schritt für deine Freundin ist, wenn sie alleine zum Therapeuten geht, auch wenn sie zunächst nur stumm dasitzt. Das kennen die Therapeuten und wissen auch sehr gut damit umzugehen.

Du kannst versuchen für sie dazusein, aber machen und schaffen muss sie es ganz alleine.

Ein erstgemeinter und  vvlt. auch harter Tipp an dich: Wenn du an deine Grenzen kommst, dann ist es dein Recht dass du dich   von ihr zurückziehst.

Wenn deine Freundin soweit ist und etwas ändern will, schafft sie das alleine.

Lg und alles Gute.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Leoba32
05.01.2016, 16:28

richtig, wenn du da bist dann hilft das oft schon mehr als 100 Worte. trotzdem sollte sie sich richtige Hilfe suchen, gemeinsam wird das schon

0

hey, du kannst bei einigen Seelsorgen den chat nutzen und auch via email verkehr mit denen schreiben. zum einen gibt es dir telefonseelsorge (nur mit Termin) zum anderen gibt es viele kleinere die auch einen guten service bieten. hier ist erstmal der link zur Telefonseelsorge https://chat.telefonseelsorge.org/index.php müsst ihr mal schauen ob euch das zusagt. ansonsten empfehle ich gerne AVA (www.ava-line.com) die sind immer da und auch super nett. beide sind kostenlos. es gibt auch noch diverse jugendforen die vielleicht helfen können, müsst ihr mal schauen. ansonsten kann man bei Seelsorge auch anrufen und nichts sagen. das kennen die ja. 

viel Glück!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ich denke dass das auf jeden Fall möglich ist! Wichtig ist es, dass die trotzdem persönlich dort ist. Vielleicht fällt es ihr dann leichter als gedacht und sie schafft es zu sprechen.
Bei meinen ersten Sitzungen war es ähnlich. Ich konnte in Bezug auf meine Probleme, nicht die richtigen Worte finden und mich schwer ausdrücken aber meine sehr fähige Therapeutin hat jedes Wort aufgegriffen und mich gefragt ob ich dieses oder jenes meine. Meistens musste ich nur ja oder nein sagen. Mittlerweile (2 1/2 Jahre später ) rede ich mehr als sie in einer Sitzung und das schon seit längerem:)
Natürlich dauert es aber jede Sitzung ist ein Schritt in eine bessere Welt :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?