Psychedlische Pilze Gesetzeslage

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Wenn du eine Bescheinigung vom Umweltamt oder von der Naturschutzbehörde darüber vorlegen kannst, dass die Tiere oder Pflanzen (auch Pilze) nicht zu den besonders geschützten Arten oder Populationen gehören, nicht aus der freien Natur gewonnen und aus einer legalen Produktion stammen, hat der Zoll nichts dagegen.

Des Weiteren muß auch eine Originalprobe des Sporenpulvers zur wissenschaftlichen Untersuchung eingereicht werden, damit festgestellt werden kann, dass die Sporen tatsächlich zu der Pilzart gehören, die im Antrag angegeben ist. Gleichzeitig muß der Nachweis erbracht werden, dass eine Vermischung in der freien Natur nicht möglich ist.

Hast Du diese ganzen Bescheinigungen und Nachweise nicht, ist der Vertrieb und Besitz illegal. Im Inland ist der Handel sowieso verboten.

Wenn Du Zeit hast lese die Vollzugshinweise (nur 207 Seiten); auf Seite 60 sind explizit Pilze erwähnt.

http://www.bfn.de/fileadmin/MDB/documents/themen/cites/Vollzugshinweise

viel mühe um nix das ist nicht die antwort auf meine frage...

aber trozdem danke

0

Was möchtest Du wissen?