Psyche oder doch nicht?

1 Antwort

Hatte ich einen Herz Infarkt oder spielt mir die Psyche einen Streich?

Hallo, ich weiß echt nicht wie ich anfangen soll... Vor einpaar Monaten war ich wegen einer magendarm Grippe im Krankenhaus! Plötzlich bekam ich komische Symptome die garnicht zu einer magendarm Gruppe passen! ZB Atemnot,Depression usw! Ich dachte mir das es was schlimmeres sein kann also war ich in der Woche bei 5 verschiedenen Ärzten weil ich einfach so ängstlich bin und dauernd Symptome Google und mir fast alles einbilde! Dann vor 1 Monat hab ich wieder Atemnot bekommen aber diesmal ziemlich schlimm und Kopfschmerzen Übelkeit und das Gefühl umzukippen! Ich war richtig verzweifelt war dann in einer notarzt praxis! Und die haben mich garnicht richtig untersucht sondern einfach gesagt das es psychisch sein kann! Denn ich habe nichts organisches ...! Soweit so gut! Die ersten Wochen ging es mir dann besser aber seit heute morgen habe ich Todesängste! Denn ich hatte heute morgen starke bauschmerzen und starke Übelkeit und diese Übelkeit habe ich sehr oft! Und plötzlich habe ich vorhin ein starkes stechen in der Mitte von der Brust gespürt! Es war ein sehr starkes stechen als würde man mein Herz zerquetschen oder so ! Und Atemnot habe ich dann wieder auch bekommen! Ich dachte in dem Moment ich sterbe! Hatte auch das Gefühl gleich um zu kippen und Schwindel usw! dann bin ich in die Küche gegangen hab mich hingesetzt und ein Glas Wasser getrunken und die Schmerzen verschwanden ! Aber das kann ja wohl kaum ein richtiger Herzinfarkt sein!? Denn wäre es einer würde ich dann nicht schon tot sein? (Ist vor 2 Stunden passiert) und ab und zu habe ich zwischen durch ein stechen in der Brust und Bauchweh und Übelkeit und kribbeln im linken Arm/Hand ! Beim googlen kamen wieder schlimme Dinge zB herzinfarkt Usw...! Kann es sein dass ich mir es nur einbilde oder das die Ärzte was übersehen haben? Das Problem ist halt, ich würde zwar zum Arzt gehen aber ich war mit meinen Eltern so oft dort das sogar die Ärzte mich für verrückt halten! Meine Eltern waren auch genervt das ich bei jeder "Kleinigkeit" zum Arzt muss! Und der Arzt sagt auch immer das ich mir keine Sorgen machen muss da ich nichts organisches habe ! Und atmen tue ich auch normal! Woran kann es dann liegen? War es ein Herzinfarkt? Wie hört das auf? Ich fahre nämliche nächste Woche mit meinen freunden in den Urlaub und ich habe Angst das es mir den Urlaub weg nimmt! Zur Info: ich bin 16! Normal Gewicht! Und ernähre mich normal ! Also nicht extrem ungesund aber auch nicht zu grauen! Sport mache ich nicht ganz nur Treppen steigend Fahrrad fahren und spazieren sowie leichte work outs 1 mal die Woche! Wäre so richtig dankbar wenn mir jemand helfen könnte! Danke <3

...zur Frage

Woher kommt der Schwindel?

Ich habe seid dem 19.6. immer wieder Schwindelanfälle!Manchmal so das es das Gefühl ist,ich muss mich festhalten oder ich kipp gleich um!Da ich unteranderem auch Übelkeit und Schüttel-Anfälle(zittern)hatte,kam ich für ca. 5 Tage ins Krankenhaus!Die haben nichts organisches festgestellt!Dann war ich auch bei der Frauenärztin und sie hat gesagt das es vielleicht an der Pubertät liegt,also die hormonelle Umstellung!Ich habe den Schwindel sehr oft und weiß nicht sorecht was es ist und wie ich handeln soll!Was denkt ihr liegt es an der Pubertät und wann hört es(der Schwindel)auf`?

...zur Frage

Krankheitssymptome aufgrund von Leistungsdruck?

Zurzeit spielt mein Körper irgendwie verrückt. Mir ist seit ca. 2 Wochen täglich schwindelig, ein bisschen übel, ich zittere und ich habe Verdauungsprobleme und einen Blähbauch. Zusätzlich bilde ich mir die ganze Zeit eine Schwangerschaft ein, obwohl dies im Grunde nicht möglich ist (2 negative Tests und reguläre Periode). Ich stehe im Moment ziemlich unter Druck, da ich diese und nächste Woche die Matura schreiben werde und ich befürchte, dass diese Symptome von Angstzuständen kommen, die auf die Matura zurückzuführen sind. Kann das sein, dass mein Körper so schlecht mit diesem Leistungsdruck umgeht? (Ich strebe einen Notendurchschnitt von 1,0 an und habe mir damit ein relativ hohes Ziel gesetzt, das ich unter allen Umständen erreichen möchte) Gibt es irgendetwas, was ich dagegen tun kann?

...zur Frage

Gewöhnen sich die Haare immer an eine Frisur(Schwindel von Zopf zu offen)?

Hallo

Vielleicht kennt die Ein oder Andere das Problem hier? :(

Ich habe jetzt seit einer Woche ca, einen Zopf und manchmal auch Dutt getragen. Meine Haare waren halt immer geschlossen und oben am Kopf. Heute habe ich sie gewaschen und seitdem trage ich sie offen. Es passiert auch so gut wie kaum, dass ich sie mal ne ganze Woche nicht wasche. Ich fühlte mich nur einige Tage nicht so gut und war auch Zuhause. Da hat man, oder zumindest ich, kaum Lust auf Haare waschen, da meine auch ziemlich lang sind(Bis zum Hintern).

Jedenfalls ist mir die ganze Zeit so leicht schwindelig, oll im Kopf, ganz komisch halt. Ich weiß nicht ob es an den Haaren liegt, aber von meiner Freundin die Schwester hatte mal extreme Haarwurzelprobleme und musste ihre Haare abschneiden, weil sie immer weh getan haben bei jeder Bewegung und so.

Haare liegen doch in einer Position, nach hinten oder oben und gewöhnen sich an diese Haltung und wenn man sie ändert, dann wird einem so komisch oder??? :O

Oder vielleicht der Schwindel durch den Stress, den ich heute morgen hatte?????

...zur Frage

Dauerschwindel seit 3 Jahren ohne wirklichen Befund

Ich leide seit mehr als 3 jahren unter einem dauerschwindel. ich bin eines morgens aufgewacht und mir war ganz komisch im kopf, seit dem habe ich diesen schwindel der mal mehr und mal weniger ist! der schwindel äußert sich unterschiedlich: mal ist es als würde der boden schwanken, mal schwankt di ganze umgebung und oft spühre ich diesen schwindel einfach nur im kopf ganz stark! ich bekomme auch oftmals so eine art "fallneigung", blitzartig bekomme ich so ein 2- sekundenanhaltendes gefühl als ob ich hinfalle / was nicht so ist) ich kann es nur hart beschreiben. auch bekomme ich oft so ein gefühl als ob es für einige sekunden mein gehirn zerdrückt, so als ob es eingedrückt wird...kein normaler kopfdruck, sondern tief im kopf so ein komischen, schnellen druck auf das gehirn...es hört sich komisch an, ist aber so...auch spühre ich sehr oft den schwindel nur auf der rechten seite, ich habe das gefühl meine linke kopfhälfte fühlt isch gesund an....! ich habe sämtliche untersuchungen hinter mir: HNO alles ok, Blutuntersuchung (eisen, schilddrüse...) alles ok, Neurologe: CT EEG und MRT alles in bester ordnung...ich weiss nicht mehr weiter...kann es wirklich psychisch sein 24 stunden am tag? und dann noch diese komischen symptome neben dem schwindel...! ich glaub das nicht! mir wurde zwar ein antidepressivum verschrieben (DAPORAX), dass ich nicht nahm weil ich angst vor nebenwirkungen habe und ich sicher bin das da noch was anderes dahinter steckt! es wurde alles gleich aauf di psyche geschoben, da ich jahre zuvor an magersucht litt...! kann es sein dass etwas mit der halswirbelsäule nicht stimmt?? irgendwas stimmt nicht mit mir und es ist nicht NUR di psyche...natürllich habe ich auch panikattaken und ich bekomme oft ohne grund ein schwächegefühl u starke unruhe, aber diese symptome haben sich erst im laufe der zeit entwickelt weil ich natürlich angst habe was ich habe...der schwindel war schon monate zuvor da...! kennt das jemand?? bich hoffe ich finde jemand de rähnliches hat...weiss nicht mehr weiter...bin erst 22 jahre alt und möchte wieder leben wie vorher! ich bitte um viele antworten! lg euch allen

...zur Frage

Schwindel Ohrenschmerzen Herzrasen?

Hallo.. Ich habe seit Anfang des Jahres ein Probleme. Und keiner kann mir helfen.. Ich habe zwischendurch in der Wohnung und draußen, egal was ich tue Schwindel. Manchmal mit starkem Herzrasen und dann kann ich zuhören wie mein Herz ihr plötzlich viel zu langsam schlägt. Manchmal habe ich auch Ohrenschmerzen dabei oder Tage an denen ist es kein Schwindel sondern eher als wäre ich auf einem Schiff, aber oft wiederum ist auch starke Übelkeit ab und zu bis zum erbrechen dabei. Ich habe dann panische Angst, bin dazu noch Borderlinerin sprich meine Psyche redet mir dann auch gern Dinge ein und habe Blutarmut, chronisch. Ich weiß nicht mehr was ich tun soll, weder Arzt noch Krankenhaus konnten mir bisher helfen.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?