Psyche!? Gefühl von Athemnot, schlecht Luft zu Bekommen :(

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Also erstmal hat das gar nichts mit der Schildrüse zu tun, das merke ich an deiner beschreibung. Ich habe das aller selbe wie du, Das sind Panikattaken. Diese können von allem möglichen kommen. Bei mir zum Beispiel meistens Nachts oder wenn ich eben alleine bin, ich habe Angst vorm alleine sein. Weg bekommst du das mit Glück von selbst, was aber unwahrscheinlich ist, du brauchst eine Therapie. Am besten eine Teifenpsychologische oder eine Verhaltenstherapie, da lernst du dann wie du dich verhalten musst und wie du eine Attacke bendest. Soooooo...was ich dir sagen kann oder als Tipps geben kann:

Geh zum Arzt und lass dir entweder Tavor, lorazepam oder Alprazolam verschreiben. ABER VORSICHT diese Medis können abhängigkeit verursachen und das ist nicht gut. Nehme sie also nur wenn es gar nicht mehr anders geht und die Tipps die ich dir jetzt gebe nicht mehr helfen.

  1. Wenn du eine Attacke hast, konzentirere dich auf diese, konzentriere dich aauf die Symptome und sage dann laut. Hey Angst, ich habe dich vernommen aber ich habe jetzt keine Zeit für dich. Ich weiß du bist da, aber ich hab die Kontrolle hier, nicht du. (Klingt dof hilft aber)
  2. Übe das Atmen. Wenn du bemerkst das du eine Attacke bkommst, atme tief durch die Nase ein und langsam durch den Mund wieder aus. Du solltest so 5 Sekunden Lang einatmen und 6 Sekunden ausatmen.
  3. Lenke dich ab. Höre Musik, oder telefoniere mit Freunden, lese ein Buch oder Kaue kaugummi oder esse Nüsse. Das kauen baut den Stress ab und kann auch helfen dich zu beruhigen.
  4. Meditiere, es klingt dumm aber diese Meditationen wirken Wunder. Du atmest deine Attacken weg. Du musst dich voll und ganz auf das konzentrieren was dir in der Meditation gesagt wird. Alleine dadurch bessert sich die Attacke schon. Ich werde dir hier zwei links anhängen. Die eine Meditation solltest du hören wenn du eine Attacke kurz vor dem Schlafen gehen hast. Die andere kannst du immer hören. Sie sind speziell gegen diese Panik gemacht. ABER ganz wichtig ist, das du dir Hilfe suchst. Geh in eine Therapie bevor es bei dir so endet wie bei mir und du nicht mehr alleine sein kannst, dich durch diese Attacken sogar übergibst und dir schwindellig wirst, oder du dich an gewisse orte nicht mehr begeben kannst.

Hier die Links: (Ich kann dir leider nur einen einfügen)

https://www.youtube.com/watch?v=AIRGNFbZ0e8

ich wünsche dir alles alles gute und liebe auf diesem nicht gerade einfachen Weg.

Gehe unbedingt zu einem Endokrinologen (Schilddrüsen-Facharzt).

Für mich hört sich das nach der Schilddrüse an. Wenn die Schilddrüse erkrankt ist, kann das Auswirkungen auf die Psyche haben.

Wurde Deine Schilddrüse mal untersucht? Inkl. Blutbild? Wenn nein, bitte darum bei Deinem Hausarzt!

Sollte dabei alles i. O. sein, kann man immer noch auf die Psyche, als Hauptursache, zurückgreifen.

Natürlich könnten Deine Symptomen auch eine Panikattacke beschreiben.

Dachte auch als erstes an Schilddrüseüberfunktion, lass mal blutabnehmen...

0

Halsschlagader schmerzen?

Hallo, ich hatte heute Schmerzen nur auf der Linken seite von meinem Hals an der Halsschlagader, manchmal dachte ich sogar es sei angeschwollen die Linke Seite, also ich hatte ein komisches Gefühl. Könnte das von der Kälte kommen? bzw. ich rauche E-Shisha, hat es evtl. etwas damit zu tun? Komisch, dass mein Bruder genau das selbe Problem hat. Er schläft mit mir im selben Zimmer und klagt selber über die trockene Luft in der Nacht, kann das der Grund sein?

...zur Frage

Atemnot Luftnot immer noch da :(?

Ich habe Atemübungen gemacht und hats bisschen gut geholfen und ich habe von Ärztin Asthmaspray bekommen Leute Atemnot Husten Ausatmen Gefühl keine Luft Angst nennt man ist das panikattacke hyperventilation oder Allergie

...zur Frage

Ich fühle mich unwohl mit meinem Kater?

Also habe einen Problem mein Kater  habe ich zum Geburtstag Geschenk bekommen und ich liebe ihn auch sehr kümmere mich um ihn sehr schenke ihm viel liebe aber leider bin ich etwas komisch geworden seit dem er da ist, denn ich wechsele alle zwei Tage meine Bettwäsche bin nur noch am putzen ich ziehe mich 4-5 um weil ich dann Katzen Haare habe  und kann in meinem Zimmer nicht mehr wohl schlafen weil ich das Gefühl habe ich nehme unreine Luft ein iwas ist komisch ich liebe ihn aber das merken meine Eltern sogar das ich ständig am putzen bin wie eine kranke Habe sogar gerade eben geputzt weil ich einfach nicht wohl schlafen kann sonst ... ich weiß nicht was ich machen soll ...

...zur Frage

Nebenwirkungen von oralair?

Nach zwei dicken Erkältungen und der Einnahme von Antibiotika entwickelte ich urplötzlich entwickelte eine Allergie gegen Gräser und Hausstaubmilben.

ich bekam vom HNO oralair verschrieben. Fast gleichzeitig hatte ich immer das Gefühl erkältet zu sein. Kriegte schlecht Luft und dann allergospasmin gegen die Luftnot vom Hausarzt verschrieben. kann die Luftnot und Hustenanfälle am Abend und Morgen mit Oralair zu tuen haben ?

...zur Frage

Gefühl schweer luft zu bekommen, luftnot?

Habe seit 1 Jahr eine Panikstörung habe viele Symptome, zurzeit geht es mir besser kann gut mit der Krankheit umgehen, aber was mich seit drei tagen nervt ist das ich voll schweer luft bekomme... mich regt die Krankheit voll auf, immerwieder i.welche Symptome hat das auch mal i.wann ein ende... bin 20 Jahre alt männlich kennt ihr das auch mir der luftnot???

...zur Frage

unnormal müde, kaputt.

Guten Tag ,

ich bin echt am verzweifeln. Ich bin jeden Tag müde, abgeschlagen, kaputt, antriebslos. Ich kann mich nicht aufraffen. Beim Arzt war ich schon .. Schilddrüse, Blutwerte , alles in Ordnung! Hinzu kommt, diese ganztägig andauernde Luftnot, bzw das Gefühl schlecht luft zu bekommen.

ich weis mir echt nicht mehr zu helfen,

was kann man da machen ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?