Prüfungsstress ich kann nicht mehr?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Geh spazieren. Wenn du nicht abschalten kannst, überlege dabei, wie du den Inhalt der 11 Seiten strukturierst (Themenbereiche, Wichtiges-Unwichtiges usw.). Nimm die einen vor und lese ihn...wiederhoeln (und den Inhalt auch verstehen!!!!!). Wenn es geht, such dir eine(n), der dir zuhört...das ist besser als allein zu arbeiten.

So gesht du Schritt für Schritt vor. Wenn du mekrst, dass du nicht durchkommst: nicht stressen. Dann fehlen eben 20&...aber 80% hast du dann drauf..das ist besser, als von Allem wenig zu wissen!

Viel Glück

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ullisverige
12.12.2015, 15:05

Finde ich auch gut! Zusatztip vielleicht: statt spazieren gehen, körperlich anstrengen, Liegestütz, Seilspringen oder so, hauptsache der Körper muss ordentlich arbeiten. ca 20 - 30 Minuten. Dann wieder eine halbe Stunde lernen, ca 30 Minuten, länger bringt nichts. Dann wieder körperlich arbeiten usw. zwischendurch Kaffe trinken, Kekse essen, locker bleiben.

Nach 5 Stunden kannst du das, schlafen gehen, keine Sorgen machen, sondern sich sagen, was geht, das geht, was nicht ist sowieso nicht mehr zu retten.

Morgen wunderst du dich, was tatsächlich noch alles im Gehirn hängen geblieben ist.

0

Hallo sadecebirkiz!

Das Beste was du jetzt tun kannst ist:
1. Versuche den Sinn zu verstehen was steht im Text drinnen
2. Niemals auswendig lernen das bringt nie was
3. Versuche den Text zu verstehen, fasse den Inhalt in deinen eigenen Worten zusammen, dass du es auch verstehst, weil Lehrer mögen es wenn du in deinen eigenen Wörtern erklärst und nicht das Auswendiggelernte hinschreibst so haben sie das Gefühl du hast es nicht verstanden und nur stur auswendig gelernt!
PS: Ich bin auch Türkin HAHAH :D

Hoffe ich konnte dir helfen :D Gutes Gelingen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

versuch doch erst einmal, den Kopf freizukriegen .... lauf ne Runde um den Block, geh spazieren, verhaue die Sofakissen, je nach Temperament.

Dann setz dich hin und teile deinen Lernstoff ein. Bei diesen Teilmengen legst du fest, in welchem Zeitraum du das lernen willst. Abends wiederholst du dann dein Tagesprogramm. Wichtig ist das Verstehen und nicht das reine "auswendiglernen". Bis Sonntag Abend ist das zu schaffen.

Ich drück dir ganz fest die Daumen für eine gute Benotung!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey :)

Ich verstehe dich nur zu gut!

Ich kenn das, ich schiebe selber immer alles auf. Da bringt auch der spruch nichts von anderen. 

fang am besten ganz entspannt an, leg dich damit ins bett oder auf die Couch und lese. Nach ner weile wirst du dich automatisch damit intensiv beschäftigen. Nimm dir n zeitraum das du jetzt 2 std lernst und danach was für dich schönes machst. Dann hast du die aussicht auf was gutes :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

   . Wieso machst du dir so viel Stress ? , entscheide was DU willst . Weißt du es wirklich , oder lernst du nur irgendetwas auswendig was du nach einem Jahr wieder vergisst ?  Wissen bedeutet etwas was dir nützt , und auswendig lernen ist einfach nur auswendig lernen . Ist es wirklich das richtige , dass was du möchtest . Wenn ich du wäre würde ich ganz tief in mir rein gehen und Fragen was ich überhaup will . Ich weiß nicht ob das Lernen das Problem ist ...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?