Prüfungsanspruch und Universitätswechsel?

1 Antwort

In aller Regel ist man nach der 2. Prüfungswiederholung endgültig für dieses Studium gescheitert. Ob dein Plan, an eine andere Hochschule zu wechseln, wo dieses Prüfungsfach so nicht existiert, aufgeht, musst Du beim Prüfungsamt der neuen Hochschule klären. Ich habe da Zweifel, da ja ein "Gesamtscheitern" im Studiengang vorliegt. Bitte sei dabei ehrlich, denn die Hochschulen fragen bei der früheren Hochschule nach. Außerdem: Ist es nach diesen Schwierigkeiten nicht sinnvoller, in einem ähnlichen Studium neu zu beginnen?

Kann ein Student eines höheren Semesters mit einem Student niedrigeren Semesters studieren?

Hey :)

ich fange dieses Sommersemester an zu studieren. Ich kenne jemanden im selben Studienfach welcher aber bereits letztes Semester angefangen hat.

Ist das so wie in der Schule, dass es immer sozusagen "Klassen" gibt, also immer die selben Leute bzw. auch auf dem selben Wissensstand oder kann es auch sein, dass ein Student, welcher bereits letztes oder vorletztes Semestern begonnen hat, mit mir studiert.

...zur Frage

Steht mir noch Bafög im 3. Studium zu?

Hi!

Ich möchte dieses Jahr wieder mit dem Studium anfangen.. Es gibt nur ein mögliches Problem mit der Finanzierung. Genaueres werde ich nochmal nachfragen aber vielleicht könnt ihr mir schon was dazu sagen.

Unzwar habe ich bereits 1 Semester Jura und 1 Semester Informatik an einer FH studiert. Von Jura war ein Wechsel auf Informatik, weil das Fach mir doch nicht lag. Beide male war ich Bafög gefördert. Wegen Gesundheitlichen Problemen habe ich Informatik dann abgebrochen auch im Ersten Semester.. davon weiß die Uni/Fh bisher nichts.

Jetzt möchte ich dieses Jahr wieder studieren, wieder Informatik, aber an einer Universität. Ich frage mich nur ob ich überhaupt noch Bafög gefördert werde dafür? 2. Wechsel, bzw. 3ter Start? Etwas bange mache ich mir auch sollte ich merken, ich schaffe das Studium nicht. Dann wär ja ein Studium für mich nur noch über Kredit bezahlbar?

Wer mehr weiß würde mich sehr freuen über Infos zu Finanzierung!

...zur Frage

Jobmöglichkeiten nach Philosophiestudium?

Ich bin 19 und interessiere mich sehr für Philosophie. Ich überlege das nach dem Abi zu studieren. Aber als was kann man dann arbeiten?

...zur Frage

2 Semester nicht für die Uni gelernt was tun?

Heyho Leute,

Ich habe folgendes Problem. Ich ,,studiere ,, jetzt bald im 3. Semester Wirtschaft. Mein Problem ist, das ich im ersten Semester sogut wie Garnicht gelernt habe und logischerweise bei allen 3 Prüfungen durchgerasselt bin. Da ich in einer schweren Phase war, Habe ich mein Studium sehr vernachlässigt (1und 2 Semester). Ich will auch Garnichts schön reden.

Letztes Semester (2.)habe ich dann Garnicht gelernt und mich auch nichtmehr für die Prüfungen angemeldet. Da ich nun aber für die ersten 3 Prüfungen bereits angemeldet war, müsste ich sie wohl dieses Jahr wiederholen, was ich nicht kann weil ich nicht gelernt habe. Theoretisch müsste ich dann im 3. Semester Die Prüfungen für das erste schreibe plus die für das 2.Und die für das 3.Also insgesamt 9. Wenn ich für mich für eine Prüfung nicht angemeldet habe, könnte ich diese ja theoretisch auch auf das 4. Semester schieben. Dort habe ich nur 2 Prüfungen. Die für das erste Semester muss ich aber spätestens bis Ende des 3. Schreiben da ich sonst meinen letzten Versuch verhaue und somit rausfliege. Glaubt ihr es ist möglich 2 verpatzte Semester auszugleichen, Wenn ich meine gesamten Semesterferien und das 3. Semester mit lernen verbringe?

...zur Frage

Kann ich durch eigenständige Exmatrikulation meinen Prüfungsanspruch behalten?

Hallo,

Ich studiere aktuell BWL im 3. Semester an einer Universität. Laut Prüfungsordnung muss ich nach dem 3. Semester , 60 LP vorweisen. Sollte ich dies nicht schaffen, geht mein Prüfungsanspruch verloren. (aktuell ist davon auszugehen) Ich möchte aber weiterhin BWL studieren und wollte Fragen, ob eine eigenständige Exmatrikulation den Prüfungsanspruch weiterhin aufrecht erhält.

...zur Frage

Braucht man in diesem Fall eine Unbedenklichkeitsbescheinigung? (Universitätswechsel)

Ich habe vor von einer Universität auf eine Fachhochschule zu wechseln. Dabei wird das 1. Fach, welches ich auf der Universität ein Semester land studiert habe, überhaupt nichts mit dem 2. Fach zu tun haben. Aus diesem Grund müsste ich natürlich wieder im 1. Semester anfangen. Bin auch nirgendswo durchgefallen...... Habe mir auch deren Module angeguckt und die haben auch nichts mit meinen bisher bestandenen Prüfungen zu tun.

Denkt ihr, dass die Männeken von der FH trotzdem eine Unbedenklichkeitsbescheinigung haben wollen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?