Prüfungsangst, Baldrian?

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Wenn Du sehr stark aufgeregt bist, und dadurch vllt. einen Blackout riskierst, kannst Du Baldrian nehmen. Sei vorsichtig in der Dosierung, aber es hat keine müdemachende Wirkung. Viel Glück!

bei allen natürlichen sachen (baldrian etc) tritt die wirkung erst nach einigen tagen ein ... vielleich solltes du mal über meditation o.ä. nachdenken ... lieber das selbstvertrauen stärken - dass können pillen egal wie sie heissen

Du kannst deine Nervösität mit Baldrian ein wenig dämpfen, imm aber nich zu viel, sonst pennste ein ;)

Eine ehem Arbeitskollegin erzählte mir von ihrer Prüfung und daß sie eine Fläschchen geleert hat. Resultat war: völlig benebelt. Also nich zu viel davon ;)

Bachblueten, "notfallstropfen". Die helfen recht gut. Gibt es in der apotheke. Beginn ca. 10 tage vor der pruefung sie zu nehmen. Um die wirkung zu verstaerken 5 tropfen in ein glas wasser und dieses ueber den tag verteilt schluckweise trinken. Dabei das wasser fuer kurze zeit im mund behalten und nicht sofort schlucken da vieles ueber die schleimhaut direkt aufgenommen wird.

Nein doch nicht eine Woche davor. Gleich davor würde ich es nehmen. Ist aber das Problem, dass es stark riecht!

PS. für Katzen wirkt es schon fast wie ne Droge. Die kleinen Baldrianfläschchen! :D

Baldrian habe ich nie versucht...ich hatte die SOS Tropfen aus der Apotheke (mittlerweile mag ich aber die Dragees lieber...das ganze beruht auf Bachblüten und mir hat es sehr geholfen...

gut vorbeireiten ist das a und o. zur beruhigung nichts nehmen, man wird dadurch vielleicht noch müde.

Bitte nicht!!! Da lässt die Konzentration nach. Dir verfallen die Gedanken durch Medis.

Damit Du am Abend einschlafen kannst nimm einen Schlaf und Nerventee. Am nächsten Tag biste nicht wie gerädert, hast aber wenigstens gut geschlafen.

Viel Glück bei der Prüfung.

Ich hatte das auch und hatte vor 4 Jahren (mit 44) wieder Prüfungen und das juckte mich nicht und habe mit 99,9% abgeschlossen.

Ich habe mir einfach gesagt das die Fragesteller auch nicht die glorreichen 7 sind und durch das Universum reisen, sondern nur Fachidioten. So war es auch und hatten nämlich weniger Ahnung und konnten mir in der mündlichen (Levinsky-Prüfung) nicht folgen.

Stell Dir vor das die eigentlich keine Ahnung haben und die Fragen nicht aus deren Kopf, sondern aus dem Buch kommen.

Das kannst Du besser und zeig es uns!!!

Nu aber los ....

Also wenn du es einige Wochen vorher einnimmst, wirkt es am Prüfungstag garantiert nicht mehr :)

Ich frage mich ehrlichgesagt, ob man nach Einnahme dieses Mittelchens noch voll zurechnungsfähig ist?!

Rescue Tropfen von Dr. Bach-beruhigen in heiklen Situation. Auch akut. Mir hats auch bei meiner Prüfung geholfen.

Hab die Kügelchen immer zu Hause, helfen bei innerer Anspannung und Nervosität.

Hol Dir jetzt schon welche und nimm sie, wenn es schlimm ist. Sie schaden nicht, man kann nicht mal überdosieren.

Nein, nichts nehmen ist besser.

Was möchtest Du wissen?