Prüfung Studium - Blackout?

1 Antwort

An deinem Wissen mag es nicht liegen aber man muss gerade im Studium differenzieren zwischen Wissen, was man gelernt hat zu verstehen und das Verstandene in der Prüfung umzusetzen.

Auswendig lernen wird dich nicht durchs Studium bringen und wenn du gut vorbereitet bist dann gibt es auch keine Blackouts.

Schule Physik verbessern?

Hallo Community,

ich schreibe jetzt im Mai meine Fachabiturprüfungen und habe jetzt zum Halbjahr allgemein einen Schnitt von ca 2,3. Meine einzige 4 ist in Physik, was bei uns ein Hauptfach ist. Bei uns zählen die Prüfungen doppelt und damit ich nicht Gefahr laufe eine 5 im Abschlusszeugnis zu bekommen, muss ich als Anmeldenote unbedingt eine 3 bekommen! Mündliche Noten vergibt der Lehrer nicht, wie kann ich mich also optimal für die Klausuren vorbereiten? Allgemein brauche ich in den nächsten 2 Arbeiten jeweil besser als 3,0 um eine 3 zu bekommen! Der Lehrer macht leider sehr schwere Arbeiten!

...zur Frage

Wie lernt ihr am Besten für eine Prüfung und wie geht mit Blackouts um?

Hey, folgende Situation: Ich mache eine Fortbildung zur geprüften Wirtschaftsfachwirtin auf Teilzeit. Das heißt ich gehe noch Vollzeit arbeiten. Ich hasse eigentlich Prüfungen, wollte aber mich zusammen reißen, um mich noch beruflich besser abzusichern.

Ich habe den "ersten" Teil bestanden. Nun habe ich im April den zweiten Teil geschrieben und bin leider durchgefallen. Ich schreibe die Prüfungen an zwei Tagen. Der erste Tag war gut und ich hätte bestanden. Leider hatte ich den zweiten Tag Pech. Ich habe sehr viel gelernt und hatte denn noch einen Blackout.

Ich schreibe die Prüfungen nun im November erneut. Allerdings habe ich Angst wieder einen Aussetzer zu bekommen. Denn wenn ich nicht bestehe, falle ich automatisch in meiner mündlichen Prüfung auch durch, obwohl ich nicht angetreten bin bzw. darf.

Zum Verständnis: Hat man nicht alle schriftlichen Prüfungen bestanden, darf man nicht zur mündlichen Prüfung. Da der zweite Teil zur mündlichen gehört, fällt man automatisch durch, wenn die schriftlichen Prüfungen des zweiten Teils nicht bestanden ist.

Das heißt also ich habe schon etwas Druck die schriftlichen Prüfungen zu bestehen. Da ich drei Versuche habe und somit zum zweiten Mal antrete.

Meine Frage: Habt ihr Tipps zum Lernen oder hat jemand ebenso die Erfahrungen gemacht.. evtl. mit der gleichen Fortbildung? Wie lernt ihr am Besten für eure Prüfungen? Ich freue mich über jede Hilfe und Tipps, die ich bekommen kann.

Vielen Dank!

...zur Frage

Studium mit Depression abschließen/Erfahrung?

Hallo

ich bin Studentin (27j) und leide an Depression. Es hat sehr lange gedauert einzusehen dass mein Zustand nicht normal ist und ich dringend eine Behandlung benötige. Nach Jahren bin ich endlich in med. u. psychyth. Behandlung und möchte wieder im Studium vorankommen. Das fällt mir leider sehr schwer, wegen Angst, Scharm, Selbstzweifel. Meine wichtige Prüfung möchte ich nicht mehr verschieben. Habt ihr Erfahrungen und Ratschläge die Ihr mit mir teilen könnt? 

...zur Frage

Prüfung Verwaltungsfachangestellte, keine Konzentration, Buchführung, Betriebswirtschaft

Hallo,

Ich bin im 3 Lehrjahr zur Verwaltungsfachangestellten und habe bald meine Prüfungen. Für 2 Fächer fühl ich mich echt gut vorbereitet und im 3. werd ich das denke auch schaffen. Aber in der Buchführung und Betriebswirtschaft weiß ich einfach nich wo ich anfangen und aufhören soll mit lernen. Auch fällt es mir sehr schwer mich auf die Aufgaben zur konzentrieren. Was soll ich nur machen?

...zur Frage

Was tun, wenn man ein Thema einfach ums verrecken nicht versteht?

Hallo ich brauche Rat. Ich schreibe dieses Semester 7 Prüfungen und bin auch so schon am Rande der Verzweiflung deshalb, aber jetzt hab ich das Problem, dass ich meine Zweitversuch Prüfung schon in 4-5 Wochen schreibe und ich bekomme Panik wenn ich daran denke.

Egal wie oft ich mir Bücher durchlese es bleibt mir unverständlich und dann gibt es zu allem wieder gefühlt hundert verschiedene Methoden eine Methode auszuführen und endlos viele Variationen in der Aufgabenstellung sodass ich mich jedes mal wieder so fühle, als hätte ich eine neue Aufgabe vor mir. In Fächern die eigentlich schwerer wären, kam ich gut zurecht, nur diese eine Art zu denken will mir nicht in den Schädel. Ich weiß nicht was ich machen soll. Ich kann in einem Semester einfach nicht so viel darüber lernen, dass ich auf alle Möglichkeiten vorbereitet bin und ein kleiner Fehler verfälscht mir schon wieder die Aufgabe. Zudem ist diese Klausur die schwerste in meinem Studiengang, weil der Professor exorbitante Anforderungen stellt. Die Prüfung in der ich durchfiel hatte ohne Regulierung über 90% Durchfallquote. Und selbst wenn ich glaubte etwas zu wissen, dann weiß ich nicht ob ich wegen der blöden Fragen des Professors doch wieder durchfalle. Ich bin emotional gerade ein echtes Wrack. Bisher kann ich nur hundertmal dieselben Erklärungen und Aufgaben machen, aber dazu habe ich kaum Zeit bei 7 Prüfungen. Was kann ich nur machen, dass mein Studium nicht crashed wegen diesem einen Mist? :.( LG.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?