Prüfung Studium - Blackout?

1 Antwort

An deinem Wissen mag es nicht liegen aber man muss gerade im Studium differenzieren zwischen Wissen, was man gelernt hat zu verstehen und das Verstandene in der Prüfung umzusetzen.

Auswendig lernen wird dich nicht durchs Studium bringen und wenn du gut vorbereitet bist dann gibt es auch keine Blackouts.

Ich habe bei meiner Prüfung verkackt?

Wir haben diese ganze Woche jeden Tag Prüfungen, so zu sagen die Abschluss Prüfungen zu dem Schuljahr und Buchführung ist eines der Hauptfächer für mein Schuljahr (10. Klasse). Wir hatten heute die erste Prüfung und zwar Buchführung und ich habe wirklich das ganze Wochenende über gelernt, habe Klassenkameraden nach fehlenden Notizen und über den Stoff ausgefragt und noch Aufgaben nachgeschaut und habe mich bestens vorbereitet gefühlt. Vor der Prüfung ist die Lehrerin noch extra früher gekommen, damit wir Fragen (über dies und jenes) stellen konnten bevor wir mit der Prüfung anfangen konnten. Und ich habe natürlich die Gelegenheit ausgenutzt und stellte ihr ein paar Fragen.

Doch dann als ich die Prüfung vor mir liegen sah, standen da waren plötzlich andere Theorie Fragen und noch ein paar bekannte Aufgaben, die ich mit links hinkriegen konnte. Wir hatten auch zwei Stunden, aber ich hatte plötzlich das Gefühl als ob ich gar nichts mehr wüsste. Ich wusste wirklich nichts mehr. Ich habe alles vergessen während der Prüfung und ich habe irgendwas dahin geschrieben. Ehrlich Leute, ich hatte einen totalen Blackout (wenn man das so nennen kann) ... Oder weiß jemand von euch, was ich in dem Moment hatte?

Ich versuche es euch so genau wie möglich zu erklären : Ich wurde nervös und es war so als müsste ich mich beeilen und habe die Aufgaben nicht richtig verstanden und wir durften auch nicht während der Prüfung Fragen stellen. Ich bin sonst eigentlich gut in diesem Fach und gerade in der letzten Prüfung verkacke ich! Ich bin total frustriert und glaube immer noch nicht, wie mir das passieren konnte, wo ich alles gut gelernt habe ...

Oh Gott ... :((

...zur Frage

Studium mit Depression abschließen/Erfahrung?

Hallo

ich bin Studentin (27j) und leide an Depression. Es hat sehr lange gedauert einzusehen dass mein Zustand nicht normal ist und ich dringend eine Behandlung benötige. Nach Jahren bin ich endlich in med. u. psychyth. Behandlung und möchte wieder im Studium vorankommen. Das fällt mir leider sehr schwer, wegen Angst, Scharm, Selbstzweifel. Meine wichtige Prüfung möchte ich nicht mehr verschieben. Habt ihr Erfahrungen und Ratschläge die Ihr mit mir teilen könnt? 

...zur Frage

Bin ich nicht zum Auto fahren geeignet?

Hallo, ich habe ein ernstes Problem. Ich bin gestern durch die theoretische Führerscheinprüfung gefallen und kann es mir nicht erklären... Nachdem ich eine Woche lang jeden Tag 1 Stunde gelernt hatte bin ich mit 25 Fehlern durchgefallen und es ist absolut bedrückend. Wie kann ich mir das theoretische Wissen besser merken? Gibt es bestimmte Lernmethoden für Multiple Choice Aufgaben wie bei der Prüfung? Ich habe mein Abitur ja auch vor zwei Jahren als Zweitbester in der Klasse abgeschlossen und es ist mir völlig unbegreiflich was jetzt mit mir los ist.... Danke!

...zur Frage

Prüfung Verwaltungsfachangestellte, keine Konzentration, Buchführung, Betriebswirtschaft

Hallo,

Ich bin im 3 Lehrjahr zur Verwaltungsfachangestellten und habe bald meine Prüfungen. Für 2 Fächer fühl ich mich echt gut vorbereitet und im 3. werd ich das denke auch schaffen. Aber in der Buchführung und Betriebswirtschaft weiß ich einfach nich wo ich anfangen und aufhören soll mit lernen. Auch fällt es mir sehr schwer mich auf die Aufgaben zur konzentrieren. Was soll ich nur machen?

...zur Frage

Was tun, wenn man ein Thema einfach ums verrecken nicht versteht?

Hallo ich brauche Rat. Ich schreibe dieses Semester 7 Prüfungen und bin auch so schon am Rande der Verzweiflung deshalb, aber jetzt hab ich das Problem, dass ich meine Zweitversuch Prüfung schon in 4-5 Wochen schreibe und ich bekomme Panik wenn ich daran denke.

Egal wie oft ich mir Bücher durchlese es bleibt mir unverständlich und dann gibt es zu allem wieder gefühlt hundert verschiedene Methoden eine Methode auszuführen und endlos viele Variationen in der Aufgabenstellung sodass ich mich jedes mal wieder so fühle, als hätte ich eine neue Aufgabe vor mir. In Fächern die eigentlich schwerer wären, kam ich gut zurecht, nur diese eine Art zu denken will mir nicht in den Schädel. Ich weiß nicht was ich machen soll. Ich kann in einem Semester einfach nicht so viel darüber lernen, dass ich auf alle Möglichkeiten vorbereitet bin und ein kleiner Fehler verfälscht mir schon wieder die Aufgabe. Zudem ist diese Klausur die schwerste in meinem Studiengang, weil der Professor exorbitante Anforderungen stellt. Die Prüfung in der ich durchfiel hatte ohne Regulierung über 90% Durchfallquote. Und selbst wenn ich glaubte etwas zu wissen, dann weiß ich nicht ob ich wegen der blöden Fragen des Professors doch wieder durchfalle. Ich bin emotional gerade ein echtes Wrack. Bisher kann ich nur hundertmal dieselben Erklärungen und Aufgaben machen, aber dazu habe ich kaum Zeit bei 7 Prüfungen. Was kann ich nur machen, dass mein Studium nicht crashed wegen diesem einen Mist? :.( LG.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?