Prüfung praktisch klasse b?!?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Du musst dir die Prüfung wie eine Fahrstunde vorstellen, du sollst nur zeigen das du ein Fahrzeug sicher führen kannst und keine Gefahr für den übrigen Verkehr darstellst, keiner erwartet eine besondere Leistung von dir und etwas was du zuvor noch nicht mit deinem Fahrlehrer gemacht hast kommt auch nicht dran. Der Prüfer weiß das du Angst hast und es ist auch nicht mehr wie vor 30 Jahren, das Prüfer darauf überhaupt keine Rücksicht nehmen, sie sind sogar mittlerweile für solche Fälle psychologisch geschult. In der Regel ist die Prüfung ganz entspannt, bei mir z.B. hat sich mein Fahrlehrer die ersten 10 Minuten freundlich mit dem Prüfer unterhalten und ich hatte überhaupt nicht das Gefühl das dieser auf mich achtet, danach bin ich noch weitere 20 Minuten mit einem total entspannten Prüfer gefahren und hatte nach insgesamt 30 Minuten bestanden. So schlimm wie du es dir vorstellst, ist es überhaupt nicht. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lauraxcy
09.10.2016, 11:17

Ja das sagt mir wirklich jeder, aber für mich ist es UNVORSTELLBAR, dass ICH den Führerschein bekomme :( ich weiß nicht warum es so ist, aber ich habe so eine Angst vor dieser Situation, dass mein Körper einfach nicht mehr reagiert 😔 ich kann ja in den Fahrstunden Auto fahren, ich hatte auch genug, aber ich habe das Gefühl, jeder schafft das außer ich :(

0
Kommentar von lauraxcy
09.10.2016, 11:44

Darf man beruhigungstabletten nehmen?

0

Deine Aufregung ist völlig normal aber die Angst kann dir keiner nehmen. Vielleicht hast du Glück und dein Prüfer drückt ein Auge zu, falls sich deine Aufregung auch während der Fahrt nicht nach lässt. Bei den meisten legt sich die Aufregung aber mit der Zeit

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lauraxcy
09.10.2016, 10:57

Ich habe das Gefühl, ich kann gar nichts, obwohl ich eigentlich gut fahren kann, aber ich denke die ganze Zeit, dass ich in der Prüfung dann gar nichts mehr kann

0

Meine Schwester hat die Prüfung 3 Mal nicht geschafft, weil sie so nervös war. Bleib locker. Es läuft genauso wie eine Fahrstunden, nur das du die Wegweisungen vom Prüfer erhältst und nicht vom Fahrlehrer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lauraxcy
09.10.2016, 11:43

Oh nein, die Arme :( ja diese Angst habe ich auch

0

Was möchtest Du wissen?