Prüfung der Unbedenklichkeit?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Indem du das unterschreibst, versicherst du, dass du nicht wegen relevanter Straftaten vorbestraft bist und kein Ermittlungsverfahren gegen dich läuft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, es ist nicht einsehbar. Wenn Du diese Fragen wahrheitswidrig beantwortest, ist dies allerdings ein Grund für eine fristlose Kündigung des Arbeitsverhältnisses. Dazu muss es der Arbeitgeber natürlich erst einmal erfahren...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?