Prüft die Haftpflicht bei einem Kassenzettel ob der Artikel evtl. zurück gegeben wurde?

8 Antworten

Die Haftpflichtversicherung zahlt nur den Zeitwert! Also wird A schon mal nicht den gesamten Preis der Neuanschaffung von der Versicherung bekommen. Vielmehr sollte A den Anschaffungsbeleg des beschädigten Dingens raussuchen. Denn nur danach und nach dem Alter des Dingens beurteilt sich der Schadenersatz

vielen dank :) Aber wenn die versicherung nun einen beleg bekommt, prüft sie ob nicht evtl eine erstattung stattgefunden hat? denn sonst könnte man die versicherungen ja total bescheißen ?

0
@lalelu22222

Die Haftpflichtversicherung ersetzt einen Schaden! Ob Du dann tatsächlich ein neues Dingens kaufst oder eben auf das Dingens verzichtest und dafür dann das Geld hast ist der Versicher egal. Denn Du hast dadurch ja nicht mehr als Du vorher hattest....musst eben entscheiden: lieber das Dingens oder den Zeitwert in Geld. Außerdem frage ich mich immer noch, was die Versicherung mit dem Kaufbeleg des neuen Dings will. Die brauchen den Kaufbeleg des kaputten Dings und evt das Ding selber

1

Das wird schon daran scheitern, daß auf dem Beleg für die neue Sache das falsche Datum drauf steht. Zudem ist es Betrug. Lohnt es sich, für 70€ straffällig zu werden?

Muß man 70,- Euro wirklich einer Privaten Haftpflichtversicherung melden? Ist dieser Betrag für den Schädiger schon Existenzbedrohend? Ein 70,- Euro Schaden geht aus meiner Sicht an den Grundsätzen einer Privaten Haftpflichtversicherung vorbei. Ich bin der Ansicht das es generell einen Selbstbehalt i. H. v. 500,- Euro geben sollte....

Was möchtest Du wissen?