Prüft das jobcenter Bewerbungen nach oder haben die da garkeine Zeit zu?

4 Antworten

Wenn wir von den sogenannten Eigenbemühungen ausgehen, dann ist das zeitlich gar nicht möglich. Nach wie vor gibt es paar Mio Arbeitslose und wenn nur jeder 5 Bewerbungen selbst herausschickt, kannst du dir ja vorstellen, wie lange es dauert, wenn jemand all die Firmen anruft um Auskunft bekommt.

Wenn das Amt dir Stellen anbietet, so wird das aber stichprobenartig überprüft.

Die Jobangebote die dir das Jobcenter zuschickt, werden überprüft. Deine selbständigen Bewerbungen kann es ja nicht nachprüfen... wenn du keine Angaben zu den Bewerbungen gibst.

Auch mit Angaben überprüfen die nichts. Wann bekommt man schon mal Jobangebote. Ich hatte jedenfalls noch nie das Vergnügen.

0
@herzilein35

Uhh ich schon, hatte da mal ein kleines Problemchen, da ich ein Stellenangebot übersehen hatte.

0

Wenn dir das JC Bewerbungsadressen vermittelt, gibt es automatisch einen Rückläufer an die ob du dich beworben hast. Das macht denen nicht wirklich Mühe.

Bei eigenständigen Bewerbungen kann es durchaus mal eine Stichprobe geben ob du dich da wrklich beworben hast. Du mußt ja normalerweise auch die unterlagen deiner Eigenbewerbungen vorlegen.

Wann fragt das Jobcenter die Firmen ab, ob der Arbeitslose sich bei denen beworben hat?

Ich meine jetzt diese verdammten Vermittlungsvorschläge. Wann fragt das Jobcenter die Firmen ab oder umgekehrt wann teilen die Firmen der Jobcenter mit, das der Arbeitssuchende sich nicht beworben hat.

...zur Frage

Jobcenter Leistung .. arbeitsuchend .. bewerbungen . Geld zurück?

Hey habe da mal eine Frage.. ich beziehe ja zurzeit noch Leistung vom Jobcenter bis zum März 2018 , meine Kleine geht jedoch im August 2017 schon in die Kita und ich wollte natuerlich wieder anfangen zu arbeiten und logisch, dass ich Bewerbungen etc schreiben muss. Kriege ich das Geld für die Bewerbungen, Kosten für die Absendung, Bewerbungsfotos etc vom Jobcenter wieder ausgestattet oder geht das aus eigener Tasche weg?

...zur Frage

Angst vorm Schulabschluss

Hey wie oben bereits steht habe ich Angst vorm Schulabschluss. Hab nur nicht viele Freunde bin eher Introvertiert und weiß nicht was ich dannach machen soll. Ich hätte vor ner Zeit einen Termin beim Jobcenter und habe dort gesagt ich will eine Ausbildung anfangen nach der Schule weiß aber nicht wo und ich weiß auch garnicht was für ein Beruf mir zusagen würde. Und selbst wenn ich einen finden würde, würde ich den nicht bekommen weil ich keinen Abschluss habe durch meine vielen Fehlstunden die an meiner damaligen Spiel/Internetsucht lagen. Habe mich wieder halbwegs eingefunden in der Schule und meine Sucht vollkommen unter Kontrolle gehe auch regelmäsig zur Schule aber ich werde den Abschluss dieses Jahr nicht mehr schaffen. Muss dann die Schule verlassen weil ich meine 10 Jahre voll habe und weiß nicht wohin. Ich will gerne meinen Abschluss nachholen und dann einen Realabschluss machen damit ich Zeit habe mich für einen Beruf zu entscheiden und meine Chancen den zu bekommen erhöhen kann. (ich bin nicht dumm, meine Lehrer sagen immer ich sei der beste Schüler aber einfach zu Faul. Sagen auch meine Freunde Klassenkameraden und Familie.) weiß echt nicht was ich tun soll und morgen der Termin beim Jobcenter macht mir auch sorgen wenn ich meine Meinung ändere aber garkeine Perspektive habe.. Ich will gerne alles umkrämpeln, meine Schule vernünftig machen, lernen Verantwortung zu übernehmen, selbstbewusster werden, einfach alles, aber wie? Bei jedem was ich bis jetzt versucht habe hat mir die Vergangenheit Berge in den weg gelegt(Ja, Berge, keine Steine.)

Bin voll depri in den letzten Tagen und es vergeht ein tag nach dem anderem wo ich nichts mache, weil ich nicht weiß was. Habt ihr irgendwelche Ratschläge? :/

...zur Frage

Jobcenter trotz Abendschule?

Darf das Jobcenter 5 Bewerbungen im Monat verlangen, wenn man jedoch zur Schule geht in diesem Fall Abendschule?

...zur Frage

Ms und jobcenter?

Ich habe oft das gefühl, daß man mit dieser krankheit nicht ernst genommen wird. Meine "standart-symptome" sind spastiken in den beinen, blasenprobleme, fatigue,tremor,...und einige andere.

Vor allem vom jobcenter fühle ich mich mehr als verlassen/verarscht. Ich bin in meinem jetzigen körperlichen zustand nicht mehr in der lage als Angestellte Vollzeit zu arbeiten.

Nach einigen überlegungen u gesprächen mit meiner familie habe ich meinen berater darum gebeten mir zu helfen in die selbstständigkeit zu starten (freie zeiteinteilung,..etc). Als ich ihm vorhaben und konzept erklärt habe, bekam ich als Antwort: "Dafür vergeben wir keine darlehen. Und ausserdem kann MALU DREYER auch mit ms arbeiten!! Ich war erstmal sprachlos, was wirklich nicht die Regel ist!

Kurze zeit später wurde ich vom Amtsarzt und danach vom gesundheitsamt eingeladen um mir eine arbeitsunfähigkeit zu bescheinigen... Das ich arbeiten WILL spielt irgendwie garkeine rolle!!

Hat jemand vielleicht ähnliche erfahrungen gemacht und kann mir ein paar tips geben wie ich mit sowas umgehe??

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?