Prozessor zu langsam?!

...komplette Frage anzeigen

Das Ergebnis basiert auf 6 Abstimmungen

Prozessor zu langsam //-> System Upgraden! 83%
Prozessor ist noch solide //-> Problem liegt woanders! 16%

8 Antworten

Prozessor zu langsam //-> System Upgraden!

CPU für diese Grafikkarte vermutlich zu langsam -> auch ein H87 oder Z87 (Übertakten) (Sockel 1150 ) Motherboard besorgen zum Core 15 4670 (k) oder Xeon E3 (Sockel 1150 )

Alte Komponenten nicht wegwerfen, immer noch als Notnagel oder für ärmeren Kumpel

ggf. Verdreckung von Kühlern (auch Grafikkarten Kühler -> Lamellen gründlichst reinigen) http://www.gutefrage.net/tipp/pc--laptop-luefter-wird-laut-oder-dauernd-absturz

620W Power Supply by Cooler Master

Das Teil ist sehr wichtig (DAS Wichtigste im PC), da solltest DU immer den genauen Namen wissen für den Fall der Fälle ^^

die K-Versionen sind für Übertakter

der Xeon E3 ist faktisch ein Core i7 4xxx (ohne K & ohne integrierte Grafik)

-

Errata:

es muss Core i5 4670 (k) heißen ^^

1
Prozessor ist noch solide //-> Problem liegt woanders!

http://www.cpu-world.com/CPUs/Core_i5/Intel-Core%20i5-750%20BV80605001911AP%20%28BX80605I5750%20-%20BXC80605I5750%29.html

wie du hier sehen kannst, ist dies eine i5 CPU aus der Nehalem Serie, der direkte Nachfolger des Intel Core2Duo und Core Quad, die Technik hier, basiert noch auf einer inzwischen ins Alter gekommenen Architektur, selbst ein FX Vierkerner von AMD hat eine höhere Hypertransport-Rate, als diese CPU, hier ist noch das alte DMI Interface(denke, das gerade dies die Probleme bei neueren Games verursacht) und nur ein PCIe 2.0 Interface verbaut, seit der dritten Generation der Intel CPU´s wird aber nur noch auf PCIe 3.0 Interfaces gesetzt, selbst AMD verbaut nun in der neuen Steamroller CPU erstmals ein PCIe 3.0 Interface, obwohl die AMD FX CPU´s bisher auch nur mit einem PCIe 2.0 Interface, dafür aber mit einem Hypertransporttakt von bis zu 5,2 GT/s ausgestattet waren, so wird nun auch von Seiten AMD´s hier nachgebessert

die 3,2 GHZ die du hier angegeben hast, stimmen so nicht

3200 MHz (1 or 2 cores)

2800 MHz (3 or 4 cores)

sprich, deine CPU packt nun mal nicht mehr, als maximal 2,8 GHZ auf allen vier Kernen, das ist nicht besonders viel, heutzutage, denke ich da an Games wie Crysis 3 oder gar Watch Dogs, wo ein i7 der Ivy Brigde Generation und eine sehr Leistungsstarke Grafikkarte mit mindestens 2GB GDDR5 gefordert wird, Crysis 3 gar einer Nvidia Titan ihre Grenzen aufgezeigt hat, wird klar, das deine Hardware dann doch schon etwas ins Alter gekommen ist, und die Ansprüche der Games immer höher gesetzt werden

und genau hier liegt der Hund begraben, ich finde deinen Rechner nicht schlecht, bis auf ein paar Ausnahmen an Games(wie eben zum Beispiel Crysis 3 oder dergleichen), reicht dieser immer noch nach wie vor vollkommen aus, hab mir auch das Mainboard angeschaut, würde sich auch nicht wirklich lohnen, hier eine andere CPU aufzusetzen, bedenkt man, das diese noch recht teuer ist, kauft man se neu, da wäre eine Neuanschaffung des Mainboards samt CPU dann wirklich die beste Lösung, wenn du mich fragst, den Rest kannst du getrost übernehmen

;)

http://www.asus.com/Motherboards/P7P55D/#support

was du eventuell mal machen könntest, und solltest, ist ein BIOS Update, soweit noch nicht erfolgt, und ein Treiber Update fürs Mainboard, kann auch gut und gerne an veralteten Treibern liegen, bedenkt man, das du ne HD 6950 als Grafikkarte verbaut hast, denn die ist so schlecht nicht, die sollte nach wie vor für alle Games ausreichend sein, um damit, wenn auch nicht unbedingt auf Ultra Settings, vernünftig zocken zu können

;)

hoffe, ich konnte helfen

mfg

0
@CryingFreeman13

solltest du dich fürs umrüsten entscheiden, kann ich dir die Xeon E-3 1230v3 CPU ans Herz legen, lies dazu mal folgenden Testbericht

http://www.computerbase.de/artikel/prozessoren/2013/intel-xeon-e3-1230-v3-im-test/

die CPU lässt sich ohne Probleme auch auf 3,9 GHZ ausreizen, was mehr als ausreichend ist, oder mit 4 x 3,5 GHZ im Undervolting betreiben, und damit noch ~ 15 Watt an Strom sparen, was für alle Anwendungen und Games ebenfalls vollkommen ausreichend ist

;)

0
Prozessor zu langsam //-> System Upgraden!

*Mein jetziger Prozessor ist ein Intel Corei5 750 @ 4x 3,2 GHZ. Sein Prozessor ist ein Intel Corei7 4770k mit 4x 3,5 GHZ. * deiner läuft auf 2,66 ghz mit Boost auf 3,2! Der i7 hat 3,5 @stock und standart-boost bis 3,9ghz! Da liegen jetzt 4 Jahre Fertigungstschnik dazwischen!

Mega-Gigaherz sagt nicht alles! Es kommt auf die effizienz der mhz an!

Prozessor zu langsam //-> System Upgraden!

500€ müssen es nicht sein. Hier reicht ein neuer Prozessor wie z.B der Intel Core i5 4570 ( kostet etwa 160€ ) und ein neues Mainboard, wie z,B das ASRock H87 Pro 4 ( kostet etwa 75€ ) eigentlich aus. Besser wäre es natürlich auch, wenn du dir eine neue Grafikkarte zulegen würdest, da deine nicht mehr die neuste ist. Ich kenne die Systemanfoderungen für Ghosts nicht, aber ich denke dafür sollte deine Grafikkarte eigentlich ausreichen.

Dein Prozessor ist zwar schon älter aber sollte dennoch CoD packen. Vielleicht hast du ja einfach nur ein Treiberproblem und deswegen rennt das Game nicht. Vielleicht ist auch was defekt. Da musst du schon ein bisschen tiefer wühlen. Die Graka ist zwar auch nicht mehr das nonPlusUltra aber dennoch müsste es gehen.

Prozessor zu langsam //-> System Upgraden!

500€ müssen nicht sein.

  • MSI H87 G43 (Motherboard, 80€) + Intel Xeon E3 1230v3 (CPU, 200€) Die Combo wäre gut zum spielen und Rendern ^^ Denn ein i7 4770k muss nicht sein, der ist zum Gamen viiieeeellll zu teuer. Wenn du nichts renderst, kannste auch nen i5 4570 nehmen, der kostet ~160.

Eig liegts nicht nur an der CPU, obwohl die schon etwas älter ist ;) Die GPU ist auch nicht mehr die neuste, zum Gamen vlt grade so ausreichend. Neuere Games wird die aber 100pro nichtmehr packen :)

Also die CPU kannst du aufrüsten, musst es aber nicht. Wichtiger wäre da eher die GPU

Ist ne gute Antwort.

0
Prozessor zu langsam //-> System Upgraden!

Auch wenn das jetzt nicht die Antwort sein wird die du dir erhofft hast, aber dein System ist einfach altbacken!

Der Intel Core i5 750 ist noch ein Tick schlechter als mein AMD Phenom II X4 955 den ich noch vor einem dreiviertel Jahr drinnen hatte. Dazu hatte ich ebenfalls deine Radeon 6950, und es war kein schönes Spielen mehr.

Selbst ein Übertakten um ~ 600 MHz brachten keinen wirklichen Erfolg. Dazu ist die Grafikkarte nun auch nicht mehr die Beste.

Einen kleinen Leistungsschub würdest du durch den Austausch der Grafikkarte bekommen. Jedoch wäre eine kompletter Tausch von CPU und GPU die beste Lösung.

Also für die Frage was außer der Taktrate noch ausschlaggebend ist müsste man in die Prozessor Architektur eingehen und da würdest du bzw. man nur Bahnhof verstehen.

Einfachste Weg für User (Plural = die User) nachzugucken welche Hardware welche Leistung bringt ist sich Benchmarks anzusehen.

Was möchtest Du wissen?