Prozessor übertakten...?Welche Folgen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Die Hersteller takten die Prozessoren eigentlich immer ein kleines Stück weiter unter die Werte, die sie tatsächlich schaffen. Ich habe mal ein Bericht gelesen, das der tatsächlich "sichere" Taktfrequenz beim Maximalen des Turbo-Boosts ist. Ob das stimmt, weiß ich nicht genau aber ergibt auch Sinn, da die CPUs ja unter Last automatisch hochtakten und dann auch darin über einen längeren Zeitraum (z.B. beim Encodieren von Filmen) bleiben.

Wenn man jetzt darüber hinaus übertaktet, geht man das Risiko ein - im Falle eines Defekts die Garantieansprüche zu verwirken.

Beim Übertakten werden die Prozessoren automatisch wärmer, da sie ja mehr Leistung erbringen müssen. Deshalb ist es äußerst wichtig, das man die CPUs dementsprechend mit guten CPU-Kühler abkühlt. Dazu gehört neben dem Kühlkörper auch eine anständige Wärmeleitpaste. Wenn man so die max. mögliche Konfiguration aus Übertakten und Temperatur erreicht hat, kann das System auch ziemlich stabil laufen. Wenn man übertreibt, kann es zu Rucklern bis zum Defekt der CPU kommen.

Also, bevor du deine CPU übertaktest, checke ab wie deine aktuellen Temperaturen unter Last sind. Schau ob du deinen CPU-Kühler austauschen kannst, gegen einen besseren. Erneuer die Wärmeleitpaste durch ein hochwertigeres und dann kannst du deine CPU auch bis zu einem gewissen Grad übertakten.

Intels i5-2500k Prozessoren wurden mit Luftkühlung auf bis zu 4,5 GHz getaktet und dauerhaft auf diesem Stand betrieben. Also machbar ist schon einiges, aber man sollte sich schon ein wenig auskennen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warum willst du den denn übertakten? Der reicht doch für alles. Die Garantie ist weg und die Lebensdauer sinkt (Wenn du den zu stark übertaktest raucht er dir ab). Um die CPU langfristig zu übertakten brauchst du eine gute Kühlung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

die garantie läuft ab

du weißt nie wie weit du mit dem takt hoch gehen kannst, ohne stabilitätsverlust

die cpu zieht mehr

höherer verschleiß = kürzere lebensdauer

benötigt bessere kühlung

für unerfahrene nicht empfehlenswert

lieber geld sparen und i5-3570 nehmen (einziger unterschied : nicht übertaktbar) , und du sparst noch geld beim board, da könnte ich aus eigener erfahrung (i5-3570) das h77 pro 4 mvp empfehlen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?