Prozessor für Gaming und Videobearbeitung

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

0
@darknesslight2

Doch geht nur total sinnlos, ein Prozessor zum übertakten und ein Mainboard mit dem man nicht übertakten kann.... Also CPU ohne Multiplikator kaufen....

1

Der Intel Xeon e3-1230v3 (Sockel 1150) kostet um die 210Euro und liegt Leistungstechnisch auf dem Niveau eines i7, also perfekt für Videobearbeitung.

Achja, und was verstehst du unter Ultra? :D Selbst eine GTX Titan schafft z.B. Metro Last Light auf Ultra (mit vierfacher Kantenglättung und co^^).

Wenn 200 Euro wirklich dein Maximum ist, würde ich dir zu einem Intel Core i5-4570 raten, der ausreicht um jedes Spiel in Ultra zu spielen. Für ca. 220 € gäbe es aber den Intel Xeon E3-1230v3 der fast die Leistung eines i7 hat, zwar braucht man die Mehrleistung des Xeons zu einem i5 in Games nicht, aber in Mehrkernaufgaben wie Rendering und Videobearbeitung kann der Xeon mit Hyperthreading punkten.


Hoffe konnte dir helfen.

also ist der xeon bei gaming so gut wie der i5?

0
@HardwareMaster

Naja, schon ein bisschen besser, aber das hält sich in Grenzen. Das hält sich im nicht merkbaren Bereich.

1
@darknesslight2

Ja, jedoch kauft keinen Prozessor mit Multiplikator, da ich davon ausgehe das ihr nicht übertaktet, und diese nur mehr kosten und dann teilweise sogar weniger Leistung bringen...

1
@darknesslight2

Mindfactory muss auch irgendwo einkaufen, und das nicht nur bei einem Anbieter. Deshalb diese "merkwürdigen" Preise.

1

Intel Xeon E3 1230V3 - Ist mit einem 4770K zu vergleichen, kann man aber nicht übertakten.

Was möchtest Du wissen?