prozessor AMD und intel? quad-core = wie i5?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Quadcore sagt einfach nur aus, dass der Prozessor vier Kerne hat. Sowohl die meisten i5, i7 als auch Phenom II Prozessoren haben 4 Kerne. Es gibt auch 6-Kerner oder eben halt 3-Kerner. Von den meisten Prozessoren gibt es auch noch abgespeckte 2-Kern-Versionen für Laptops, die gleichzeitig meist auch einen niedrigeren Takt haben (spart Strom und erzeugt weniger Wärme).

Generell kann man sagen, dass aktuelle i5 Prozessoren den Phenom II Prozessoren von AMD überlegen sind. Die i7 Prozessoren haben ein paar zusätzliche Fähigkeiten, die aber nicht von Spielen genutzt werden (Hyperthreading), daher hat ein i7 nahezu keine Vorteile gegenüber einem gleichgetakteten i5, wenn man nur Zocken will. Für bestimmte Anwendungen wie Videoschnitt, Renderprogramme usw. kann ein i7 dagegen schon nützlich sein.

Wofür brauchst du den Rechner denn? Wenn du nur arbeiten, surfen, ab und zu Videos schauen willst usw., dann genügt ein günstiger AMD 2-Kerner. Wenn du dagegen aktuelle Spiele zocken willst, würde ich den Laptop ganz liegen lassen, weil du da für nen vernünftigen Preis kein gutes Gerät bekommst. Selbst Laptops, die über 1000 Euro kosten, haben meist weniger Leistung als ein 500 bis 600 Euro teurer Desktop PC. Dazu kommen dann noch die Nachteile, dass der Laptop sich nicht aufrüsten lässt, aufgrund der schlechten Kühlung vermutlich eine geringere Lebensdauer hat usw. ... zum Zocken würde ich das wirklich lassen.

Für alles andere (wenn man nicht gerade Renderprogramme, Videoschnitt usw. machen will) genügt jeder 500 bis 600 Euro teure Standard 15 Zoll Laptop.

Also bei Laptops sieht das alles nochmal bischen anders aus, aber leistungsmäßig geht nichts über die Intel Sandybridges. Es kommt natürlich auf dein Budget und deinen Leistungsanspruch an

Was möchtest Du wissen?