Prozeßkostenhilfe- wie lange wird man überprüft?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

wie bereits volker sagt, kann PKH für höchstens 48 Monate angeordnet werden; also erfolgt Überprüfung auch nur innerhalb dieser vier Jahre (regelmäßig alle zwei Jahre); die Freibeträge nach § 115 ZPO ergeben sich aus einem Mehrfachen der Eckregelsätze nach §§ 85 SGB XII; Überprüfung erfolgt meines Wissens für jedes Verfahren getrennt, falls die Verfahren nicht miteinander verbunden sind. sollte in einem Verfahren bereits überprüft sein, kann sicher in dem anderen Verfahren auf diese Überprüfung Bezug genommen werden.

Kleiner Hinweis.: Die jetzige Regierung plant, die Hilfe drastisch einzuschränken, um so sagt sie , Missbrauch zu verhindern.

0

nach 6 Jahren brauchst du PKH nicht mehr zurückzahlen

Völliger Blödsinn!!!!

0

nach Abschluss des Prozesses 4 Jahre. Für jedes einzelne Verfahren erfolgt jeweils eine Überprüfung.

kann man nicht beantragen , dass alle verfahren gemeinsam überprüft werden, zumal alle vor dem familiengericht verhandelt worden? und werde ich jetzt jedes jahr überprüft?

0
@Volker13

ich habe mal gerechnet , da sich meine wirtschaftlichen verhältnisse etwas zu meinem vorteil verändert haben, werde ich trotzdem hoffentlich nichts nachzahlen müssen. denn endlich gehts uns mal gut ohne geldsorgen und ich kann endlich auch mal was dazu beitragen, dank auch meines partners der mich immer unterstützt hat. danke für deine antwort, nur der aufwand ist wahnsinn alles kopieren was sich neu verändert hat.

0
@jenny74

Natürlich ist der aufwand immens. Du darfst dabei aber nicht vergessen, dass es sich bei der PKH um Steuergelder handelt.

0

Was möchtest Du wissen?